Montag, 31. Dezember 2012

Feldsalat mit warmem Kartoffeldressing * Silvesterdinner*

It's time for: Silvester Dinner ;-)

Meine Lieben, das Jahr ist schon wieder rum. 
Zur Feier des Tages gab's noch ein Leckerchen:

Feldsalat mit warmem Kartoffeldressing

Zuerst 2 kleine (mehlig kochende) Kartoffeln klein würfeln und in etwas Weißwein und Wasser mit etwas Salz gar kochen. 
Etwas Wasser, Weißweinessig, Senf, Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzugeben - kurz mit dem Pürrierstab aufmixen. Sollte es zu dickflüssig sein - etwas mehr Wasser dazugeben. 
1 kleine Zwiebel und etwas Bacon in der Pfanne anbraten. Beides (noch warm) zusammen mit dem Dressing über den gut geputzten Feldsalat, ein paar Cocktailtomaten dazu und sofort servieren.
Wirklich sehr lecker ;-)

Dazu gab es Kartoffelwedges und ein köstliches medium gebratenes Steak.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Viel Glück und Gesundheit in 2013 und freut euch mit mir auf viele neue Ideen, Rezepte und Reviews ;-)

Alles Liebe
Sonja

Samstag, 29. Dezember 2012

DM Lieblinge Box - Dezember (die 2te) / Januar

Heute durfte ich die 2te DM-Lieblinge Box aus meinem 3-Monats-Abo abholen. 
Der Preis: wie immer 5 Euro. 

Dieses Mal gab es keine Männer Produkte, absolut alles ist für mich zu gebrauchen und ich bin total begeistert!

Das ist drin: 

♥ Balea Dark Glamour Handlotion (1,75 €) 

♥ Neutrogena Bodylotion mit Nordic Berry (4,95 €)

♥ Max Factor False Lash Effect Clump Defy Mascara (12,95 €)
 
♥ Alverde Flüssigseife Mandel Karamell (1,35 €) 

♥ Guhl Feuchtigkeits-Aufbau Shampoo (3,45 €)

Also fast 25 Euro Warenwert ;-) Ich liebe diese Box und freu mich schon auf die Nächste!

♥♥♥

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Fröhliche Weihnachten und Cupcake Store Empfehlung

Meine Lieben,

die stressige Weihnachtszeit ist nun fast schon wieder vorbei. Wir hatten gemütliche Stunden mit unseren Lieben, gutes Essen und schöne Geschenke haben auch nicht gefehlt.
Allen da draussen wünsche ich noch  schöne Rest-Weihnachten, ihr hattet und habt hoffentlich noch eine gute Zeit.
Im nächsten Jahr gibt es wieder viel Neues zu Bloggen, das Jahr startet für uns mit gesunden neuen Vorsätzen und leckeren LC Rezepten.
Lasst Euch überraschen... 

Aber zunächst noch eine kleine Empfehlung für Euch zum Sündingen...



Zum schönen Abschluss des 2.Weihnachtstages haben wir uns wieder die köstlichen Cupakes von
Bellas Cupakes  
aus Wuppertal gegönnt.
Dieser kleine aber feine Laden ist eine absolute Empfehlung für jeden Zucker-Junkie.
Falls ihr mal in der Gegend seid, freut sich die liebe "Bella" mit Sicherheit über euren Besuch und hält eine große - täglich wechselende - Auswahl an Leckereien für Euch bereit.

Also auf gehts zu: 
Bellas Cupcakes, 
Hochstr. 73, Wuppertal


Alles Liebe Eure Sonja

Donnerstag, 6. Dezember 2012

DM Lieblinge Box November / Dezember 2012

Hallo meine Lieben,
ich habe eine DM-Lieblinge Box ergattert.
Glück gehabt - bei 64.000 Bewerbern und 5000 Abos zum Preis von je 5Euro.

Es ist folgendes drin:

Dontodent Zahncreme: 0,95 EUR
Balea Sweet Wonderland Duschgel: 0,85 EUR
Balea Enzym Peeling Maske: 2,45 EUR
P2 Nagellack Nr. 170 french kiss: 1,75 EUR
Axe Apollo Duschgel: 1,95 EUR
Axe Apollo Deospray: 1,95 EUR
Alverde men Peeling: 2,65 EUR
Balea men Styling Gel: 1,95 EUR




Da mein Freund leider eine Duftstoffallergie hat, müssen wir die meisten Artikel weiterverschenken.
Die Axe Produkte gehen an Schwiegerpapa.
Mag jemand das Peeling und das Styling Gel for MEN? ;-)

Für mich persönlich hat sich die Box jetzt nicht sooo gelohnt, beim Inhalt kann man wirklich nicht meckern, oder? Ich freue mich jedenfalls sehr darüber.

Wie findet ihr's so?

Dienstag, 4. Dezember 2012

Linsensalat mit Babyspinat und Schafskäse

Schon wieder Vitamine ;-)

Heute in Form von Salat:

Rote Linsen Salat mit frischem Babyspinat, Schafskäse und Bacon

Zuerst 250g rote Linsen in Brühe für etwa 6 Minuten kochen.
100g Bacon mit 1/2 Zwiebel anbraten und Pfanne abstellen.

Dressing aus Zitronensaft, mildem Weisswein-Essig, Senf, Honig, Olivenöl und Salz/Pfeffer anrühren - dieses in die noch warme Pfanne geben. 
Die fertigen Linsen dazugen. Alles gut abkühlen lassen. (sonst zerfällt der Spinat sofort)

1 Tüte Babyspinat und 100g Schafskäse, sowie 1 Hand voll geschnittener Cocktailtomaten unter das Linsengemisch geben.

Guten Appetit ;-)

Montag, 3. Dezember 2012

Schwarzwurzel Kokos Suppe mit Ingwer *vegan*


Küchen-Premiere:
Schwarzwurzeln.
Und zwar frische!

Zunächst skeptisch haben wir die extrem sandigen Dinger in den Einkaufskorb gelegt.
Was zur Hölle macht man jetzt damit?

scharfe Schwarzwurzel-Suppe mit Kokosmilch und Ingwer

Und das ist so richtig lecker geworden *jammi*

Ihr benötigt:
1 Gemüsezwiebel
500g Schwarzwurzeln
2 EL Gemüsebrühe (vegan, gluten/hefefrei)
2 EL Kokosöl (Bio)
250g Kokosmilch
frischer Ingwer (daumennagel-groß)
Chilliflocken, Salz, Peffer, Curry, Honig
Deko: Chillifäden

Die Schwarzwurzeln schälen und kleinschneiden: Achtung: Handschuhe benutzen und die fertigen Stücke in Zitronenwasser zwischenlagern - wird sonst schnell fies braun.
Die Zwiebel ebenfalls grob kleinschneiden.
Beides zusammen in Kokosöl und etwas Honig andünsten. 
Mit 300ml Wasser und Brühe ablöschen, Chillie sowie Ingwer (gerieben) hinzugeben.
Für 20 Minuten weich kochen lassen, Kokosmilch hinzugeben und anschließend mit dem Pürrierstab durchmixen. Abschmecken nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Curry.
Mit Chilliefäden anrichen. Sehr lecker!

Samstag, 1. Dezember 2012

beschwipste Bratäpfel mit Marzipan

Morgen ist schon der 1. Advent.
Oh neeiiin, der Weihnachtsstress geht los....
oder auch nicht ;-)
Die Bratäpfel sind zumindest absolut stressfrei herzustellen *zwinker*

6 Boskop (säuerliche Äpfel)
gehackte Mandeln
Rosinen (in Rum eingelegt)
50g Marzipanmasse
2 EL Honig

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und mit Mandel, und Rumrosinen füllen, mit Marzipan verschließen. die restlichen Rosinen/Nüsse drüber verteilen und die Äpfel mit Honig betäufeln. Für 15-20 Minuten bei 160 Grad backen.

Am Besten, noch warm mit Eis oder Vanillesauce servieren....

Linseneintopf

Endlich mal wieder Hausmannskost. 
Perfekt für das Wetter jetzt. Wärmt, Vitamine und schmeckt köstlich - wie bei Muttern' ;-)






Ihr benötigt:
500g Linsen
30g Butter

1 Bund Suppengrün
1 Gemüsezwiebel
3 kleine Kartoffeln
2 Zehen Knoblauch
Bauchspeck (geräuchert)
Kasseler
3 EL Gemüsebrühe (Bio, Hefefrei)
Thymian, 2 EL Essig, etwas Honig, Salz, Pfeffer
(optional etwas Sauerrahm als Topping)

Zuerst das Gemüse, Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch putzen und kleinschneiden, in Butter andünsten. Mit etwa 1,5-2 Litern Wasser aufgießen. Speck und Kasseler mitkochen. Für etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen fast gar sind.
Das Fleisch rausnehmen und kleinscheiden. Die Suppe würzen mit Brühe, Salz, Pfeffer, Thymian, Honig und Essig. Das Fleisch wieder hinzugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen - bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Eventuell nachwürzen. Mit Sauerrahm und evlt. frischen Kräutern servieren.
Lecker... Guten Appetit ;-)

Samstag, 24. November 2012

Weihnachtsbäckerei: Lebkuchen Kerle

Zum ersten Mal habe ich mich an Lebkuchen versucht.

Meine tollen Austechformen müssen schließlich ihre Daseinsberechtigung haben ;-)

Ihr benötigt (für ca: 12 Kerle und Zubehör
300 g Honig
330 g Zucker
130 g Butter
1000 g Mehl, gesiebt
30 g Lebkuchengewürz
25 g Kakaopulver
Prise Salz
 3 Eier
10 g Pottasche
10 g Hirschhornsalz
 4EL Wasser

Honig zusammen mit Butter und Zucker in einem Topf erhitzen und vermischen. Währenddessen die Pottasche und das Hirschhornsalz in je 2 EL handwarmem Wasser auflösen. 
(Achtung das Zeug stinkt leicht nach Haarfärbung, nicht wundern). Dann 10 Minuten stehen lassen und noch mal verrühren. Nachdem das Honiggemisch erhitzt und zu einer zähen Masse verrührt wurde, dieses wieder abkühlen lassen.

Das gesiebte Mehl mit dem Lebkuchengewürz, Salz und Kakao trocken vermischen und das abgekühlte Honiggemisch (handwarm - wenns zu heiß ist gerinnen die Eier) hinzugeben und vermischen. Daraufhin auch die Eier, die Hirschhornsalzlösung und die gelöste Pottasche hinzufügen und mit der Hand zu einem Teig verarbeiten.

Den Teig dünn ausrollen und ausstechen. Danach im Ofen bei 150°C ungefähr 10-12 Minuten backen.


Die Männlein gut auskühlen lassen, bevor ihr Sie nach belieben dekoriert.
































Sonntag, 18. November 2012

X-Mas Männlein

Nur noch 5 Wochen bis Weihnachten, daher mussten schonmal die ersten "Kekse" her.
Bei Tchibo gab es diese hübschen Ausstechformen - aber seht selbst....

schnell einen einfachen Mürbeteig kneten aus:
200g Mehl
1 TL Natron
75g weicher Butter 
75g Zucker 
1 Vanillestange (das Mark)
1 Ei

Teig 30 Minuten im Kühlschrank anziehen lassen, bevor er ausgerollt werden soll.
Plätzchen ausstechen und für 15 Minuten bei 160Grad Umluft backen.

Die Plätzchen abkühlen lassen und mit Zuckerguss und Dekostreuseln hübsch machen.

Viel Spass ;-)

Samstag, 3. November 2012

niedlicher Kätzchen-Kuchen *miau*

Ich habe von meiner lieben Freundin zum Geburtstag eine tolle Hello Kitty Backform bekommen, diese gehörte natürlich eingeweiht!

Es ist absolut für jeden Kindergeburtstag geeignet, oder? ;-)

Es ist ein einfacher Sand-Rührkuchen hergestellt aus:
200g Butter
200g Zucker
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
1 TL Natron
400g Mehl
100ml Milch

Die Form gut fetten und mit Mehl ausstäuben! Bei 170 Grad für 45 Minuten backen.

Mit 200g Schokolade überziehen nach Wunsch dekorieren ;-)
Obwohl mit rosa Zuckerguss wäre bestimmt auch cool.... oder?

Sonntag, 28. Oktober 2012

Schneller Apfel-Streuselkuchen

Wer mal wieder "keine Zeit" hat, für den ist folgendes Rezept sicherlich prima geeignet. Wir haben viele leckere Äpfel aus dem Münsterland bekommen, die wollen jetzt natürlich verarbeitet werden.



1 Fertigblätterteig (Kühlregal)
auf ein Backblech mit Backpapier legen
1 Becher Schmand mit etwas Amaretto mischen und auf dem Blätterteig verstreichen.
6 große Äpfel schälen, in dünne Spalten schneiden - auf dem Schmand legen, mit Zucker und Zimt bestreuen.
Ein paar Rosinen und Mandeln drüber verteilen.

Mit Streuseln bedecken (aus 80g Butter, 125g Mehl, 125g Zucker und etwas Zimt schnell selbst herstellen)

Für ca. 25-30 Minuten bei 160 Grad backen.
Gerne auch noch warm mit Eis oder Sahne servieren *jammi*

Den Zucker könnt ihr natürlich mit Xucker austauschen ;-)

Samstag, 27. Oktober 2012

Es is' noch Suppe da...

Der erste Bodenfrost!
Die Erkältungsviren schleichen schon verdächtig um uns rum, darum heute eine heiße Gemüsesuppe!

Ihr benötigt dafür (zum Beispiel, kann natürlich beliebig variiert werden)
1 Gemüsezwiebel
1 Stück Lauch
3 Möhren
3 Paprika (bunte)
1 Stück Sellerie
Petersilie

Gemüse kleinhacken und mit etwas Kokosöl andünsten, mit 1,5 Liter Wasser aufgießen und für 30 Minuten gut durchköcheln lassen.

Wir haben uns noch Eierstich gemacht:
3 Eier mit 150ml Milch und Salz verquirlen in der Mikrowelle für 3 Minuten (hohes Gefäß) garen lassen. Dann kurz abkühlen und in Stücke schneiden.

Die Suppe noch großzügig mit Salz, Pfeffer, Chilli würzen und mit Eierstich (und ein bisschen Kresse wenn vorhanden) servieren. Sehr lecker und tötet garantiert alle Viren ab ;-)



Sonntag, 7. Oktober 2012

Spaghetti-Kürbitoffelgratin mit Schafskäse-Pesto-Rinderröllchen und Parmesan-Zucchini

Heute mal etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich! Gratin aus Spaghetti-Kürbis, Minutensteak-Röllchen mit Schafskäse-Basilikumpesto,
knusprige Zucchini mit Parmesankruste






Zuerst einen kleinen Spaghetti-Kürbis halbieren und entkernen. Den Kürbis mit einem Messer einstechen, gut salzen, pfeffern, mit Knoblauch-Öl beträufeln und mit Knoblauchzehen würzen. Für 45 Minuten bei 180Grad im Backofen garen und wieder abkühlen lassen.

Das Kürbisfleisch mit einer Gabel auskratzen und in die Auflaufform geben.
1 Knoblauchzehe zerdrücken und unterheben, den Rest entsorgen.

150ml Sahne, 2 Eier und 30g geriebenen Parmesan mit Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Die Masse unter das Kürbisfleisch rühren und für etwa weitere 20 Minuten goldbraun backen.

Weiter gehts mit den weiteren Vorbereitungen:

6 dünne Rinderminutensteaks mit Salz/Pfeffer würzen und mit Schafskäse-Basilikumpesto bestreichen (wir hatten frisches vom Türken) und zusammenrollen.

Nur ganz kurz anbraten und in Alufolie einschlagen. Die letzten 5 Minuten mit in den Backofen geben.

Eine Zucchini in 1cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz/Pfeffer würzen.
Eine Mischung aus einem Ei und 50ml Sahne herstellen, die Zucchinischeiben eintauchen und in geriebenem Parmesan wälzen.
Gut andrücken.
Von beiden Seiten in der Pfanne in viel Ghee anbraten. Immer wieder mit heißem Fett übergießen. Es sollte alles schön knusprig werden.

Alles hübsch anrichten und mit etwas Schafkäse Pesto abschmecken.

Guten Appetit ;-)



Mittwoch, 3. Oktober 2012

Kümelmonstertime: Cranberry-White-Choc Cookies

Feiertag = Leckerchentag ;-)

Auf dem Cakes, Cookies & More Blog habe ich ein tolles Rezept gefunden, das ich etwas abgewandelt habe. Danke schön für die Idee, liebe Himbeeri!

Meine Kekse wurden
Cranberry-White-Choc Cookies

Zuerst folgende Zutaten schaumig schlagen:
125g weiche Butter, 3 Eier, 150g Rohrohrzucker und Mark eine Vanillestange

dann untermixen:
150g Mehl, 50g gehackte Mandel, 1/2 TL Natron und eine Prise Salz

50g gehackete weiße Schokolade und 2 Hände getrocknete Cranberries unterheben.

Teig-Kleckse (mit genügend Abstand) auf ein Backblech geben und  für 10 Minuten bei 160 Grad backen.

Lecker.. Kümelmonster will meeeehr Kekse ;oP

Sonntag, 30. September 2012

würzige Kürbis-Kokos-Suppe mit Bacon-Topping

So, der nächste Horst bitte ;-)

Heute mal als würzige Kürbis-Kokos-Suppe.

150g Baconwürfel
1 mittelgroßer Hokkaido
1 kleine Süsskartoffel
1 Gemüsezwiebel
1 EL Ghee
1 Dose Kokosmilch
1 Glas Rinderfond

Gewürze: Curry, Koriander, Rosenpaprika, Ingwer, Salz, Pfeffer

Zuerst den Bacon in einem großen Topf knusprig anbraten, rausnehmen und zur Seite stellen. 1 EL Ghee im Topf schmelzen lassen, großzügig die Gewürze hinzufügen - schon duftet die ganze Küche köstlich. Dann die grob gehackte Gemüsezwiebel und ebenfalls geschnittene Süsskartoffel dazugeben. Den Kürbis grob würfeln und auch mit anbraten. Alles mit Fond ablöschen und für ca. 20 Minuten weichköcheln. Immer mal wieder zwischendurch umrühren.

Wenn alles schön weich ist, könnt ihr die Suppe pürrieren - wir haben es aber nur grob mit dem Gemüsestampfer zerdrückt - wir mögen noch ein paar Stücke in der Suppe ;)
Zuletzt mit Kokosmilch abrunden und bei Bedarf nochmal nachwürzen. Nicht zu viel Salz, der Bacon ist ja noch salzig, aber ansonsten nicht zu sparsam sein - sonst schmeckts nach Babybrei ;-)

Erst beim Servieren wieder den Bacon hinzugeben *jammi*

Samstag, 29. September 2012

Sweets for my Sweet: Apple Crumble

Es ist Herbst, zumindest sieht es so aus, wenn man aus dem Fenster sieht. Es regnet, die Bäume verlieren schon Blätter.

Da ich bei Haike leckeren Apfelkuchen gesehen habe, wollte ich auch unbedingt was mit Apfel.
Und was Warmes und was Süsses.... das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal ;-)

Geht! Und ist ein leckerer warmer Apple-Crumble geworden *jammi*


3 Äpfel in Stücke schneiden, mit 3 EL Rosinen, 1 EL Vanillezucker, 1TL Zimt und 1EL Rum vermischen.
Kurz durchziehen lassen.

Den Streuselteig (Crumble) herstellen aus:
4 gehäuften EL Mehl, 2 EL gehackten Mandeln, 3 EL (Vanille) Zucker und  80g kalter Butter.
Alles einfach mit der Hand zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

Die Apfelmischung in eine kleine Auflaufform geben und die Crumble darüber verteilen.

Bei 180 Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm mit Sahne (Vanillesauce oder Eis) servieren. 
Ein perfektes Herbstdessert und ganz fix hergestellt.

It's Schnäppchen Time: Glamour Shopping Week 2012 - 06.-12. Oktober

So liebe Schäppchenjäger, bald geht's wieder los... also schnell noch die aktuelle Glamour (für 2,20Euro) besorgen und die Shopping Card sichern!

Die Glamour-Shopping-Card hat wieder jede Menge Gutscheine für Stores und Online-Shops und auch einige gute Gewinnspiele sind dabei.

Lasst es euch nicht entgehen!
Vom 06-13. Oktober heisst es wieder: Schnäppchentime!

>>--Facebookseite---<<


Für mich wären diese ganz interessant, aber es gibt noch viele mehr!

KIKO: 20% Rabatt auf den Einkauf
The Body Shop: 20% Rabatt auf den Einkauf Douglas: 5 Euro Rabatt auf den Einkauf, MBW 30 Euro Max Factor: 20% Rabatt auf alle Produkte mit Coupon (bei dm)
Tom Tailor: 20% Rabatt auf den Einkauf
C&A: 20% Rabatt auf Damenkleidung 
Görtz und Görtz17: 20% Rabatt auf den Einkauf, MBW 49,95 Euro
Zalando: 10 Euro Rabatt auf den Einkauf 
SIX: 20% Rabatt auf den Einkau

Starbucks: Zweites Getränk gratis oder einen Cookie umsonst bei Tall Getränken
Strauss Innovation
: 20% Rabatt auf den Einkauf
TK Maxx: 10 Euro Gutscheinkarte für nächsten Einkauf


Montag, 24. September 2012

Salat mit Bacon & Feta *Low Carb*

Mal schnell ein "Fast-Food" Kochtipp für alle die - wie ich - abends keine Lust auf lange Küchenarien haben.
Fertig in 10 Minuten!

100g Baconwürfel
100g Feta (vom Schaf)
1 große Tüte gemischter Salat (Ruccola, Feldsalat, etc.)

Die Baconwürfel in einer Pfanne ohne Öl scharf anbraten - auf einem Küchenpapier kurz abkühlen lassen.
Den noch lauwarmen Bacon und gewürfelten Feta über den Salat geben.

Dressing herstellen aus: Weißweinessig, Olivenöl, Senf, Honig und Salz/Pfeffer -
über den Salat geben und fertig ;-)

Guten Appetit ;-)

Sonntag, 23. September 2012

Shades of Grey - Gefährliche Liebe - Band 2

Den ersten Teil hatte ich ja bereits vorgestellt. Natürlich wurde sehnlichst auf Band 2 gewartet und dieser verschlungen ;-)

Letztens meinte jemand zu mir,  Zitat: "DIESE Bücher, die kann man doch nicht in der Öffentlichkeit lesen." 
Ähm, warum nicht?
Klar, es kommen erotische Geschichten drin vor - aber doch nichts, was die Meisten nicht sowieso schonmal gehört haben.
Aber muss ja jeder selbst wissen ;-)

Teil 2 setzt die Story fort - Anna und Christian kommen natürlich wieder zusammen. Die große Liebe zwischen verkorkstem Multimillionär und einem Mädchen, dass erst noch rausfinden muss, was es wirklich will. Anna versucht Christians Welt zu verstehen, die schreckliche Kindheit, die Angst verlassen zu werden und der Wunsch alle(s) zu kontrollieren. Die Schatten der Vergangenheit tauchen jedoch immer wieder auf, es ist garnicht so leicht einen Christian Grey zum Freund zu haben. 

Die Geschichte endet mit einem kurzem Cliffhanger, der macht natürlich wieder Lust auf den dritten Teil - der aber erst im Oktober erscheint.

Fazit: Man hatte nach Band 1 etwas mehr Unvorhersehbares erwartet, der SM-Aspekt von Teil1 wird auch nicht mehr so stark aufgegriffen. Trotzdem bleibt die Geschichte spannend. Christian überrascht Anna, man lernt ihn besser kennen und beginnt zu verstehen, warum er so ist - wie er ist. Alles in allem eine schöne Liebesgeschichte - die hoffentlich im nächsten Teil mit Happy-End weitergeht... wir dürfen gespannt sein. 

Samstag, 22. September 2012

Black & White Muffins - ohne Zucker und Mehl *LC*

Morgen bekommen wir lieben Besuch und ich wurde gebeten nichts mit Weizenmehl zu backen. Beim Küchenexperiment ist eine leckere Low-Carb Variante der Käsekuchen-Schokomuffins entstanden.
Getauft haben wir sie:  
Black & White Muffins
sogar meinem Freund hat's geschmeckt - jetzt müssen wir nur noch aufpassen, dass für morgen noch was übrig bleibt ;-)

Aber aus dem folgenden Rezept haben wir da 28 Stück bekommen - daher stehen die Chancen gut ^^

Folgenden Zutaten benötigt ihr für den den "Black"-Teig:
Butter mit Eiern, Vanille und Xucker schaumig schlagen, danach die restlichen Zutaten untermischen. Vorsicht beim Kakao - staubgefahr ;-) 
Jeweils einen EL Teig in Muffinförmchen geben und erstmal zur Seite stellen.


Danach den "White"-Teig (Käsekuchenmischung) herstellen:

  • 300g Quark
  • 265 Philadelphia (entspricht einer großen Packung)
  • 40g Butter und 30g Kokosöl (beides kurz flüssig werden lassen)
  • 2 Eier (L)
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl
  • 100g Xucker
  • 1/2 Vanilleschote
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermixen, falls es zu dickflüssig ist, noch etwas Milch hinzugeben. Die Masse über Black-Teig in die Muffinförmchen verteilen.

Alles für ca. 20 Minuten bei 170 Grad Umluft backen. Aufpassen - die Muffins werden schnell dunkel. Am Besten mit dem Holzstäbchen-Test prüfen, ob die Muffins durch sind.

Guten Hunger und ein schönes Wochenende ;-)

Donnerstag, 20. September 2012

Tipp: Wohlfühlbox von Medpex

Bei den ganzen Boxen, die im Moment so im Handel rumschwirren, war ich zunächst skeptisch. Die Glossy-Box habe ich ja bereits wegen fehlendem Preis-Leistungsverhältnis gekündigt.

ABER ich war hier echt postiv überrascht!

Die Wohlfühlbox gabs für 5 Euro bei MEDPEX ist aber bereits wieder ausverkauft. (Glück gehabt)
Leider erscheint sie nur quartalsweise, ist dafür auch ohne Abozwang!
Da ich eh noch ein paar Tabletten brauchte, habe ich mir auch das Porto (2,90Eur) gespart - ab 25Euro Bestellwert ;-)

Nun zur Box: Super viel toller Inhalt fürs Geld! Alles ist für uns brauchbar ;-)
Oder auch zum Weiterverschenken, wie man's mag.
 Und jetzt zum Inhalt:

Zuerst die Originalgrößen:
500ml Listerine Zero im Wert von 4,94€
Fenistil Wundheilgel 20g für 4,60€
Doppelherz Brausetabletten für 2,48€
Fruchtsaft-Bären für 2,25€
BIO Lavendel Öl für 5,95€

1 Fieberthermometer
  

Dann noch die Proben:
Eucerin Handcreme
Ortholmol immun Granulat 2 Päckchen
1 Tagesration Frohnatur
1 Compeed Blasenpflaster 
1 Teebeutel "Reine Nervensache" von Sonnentor

Da gibt es absolut nichts zu meckern!
Fazit: nächste wird wieder bestellt!

Dienstag, 18. September 2012

Herbstlicher Salat im Color-Blocking-Style

Es wird mittlerweile schon wieder so früh dunkel *heul*
Aber auf meinem Teller will ich heute trotzdem knallige Sommer-Farbe! 
Also verbinden wir den Herbst mit Color-Blocking-Farben auf dem Teller ;-)

herbstlicher Salat aus Romanaherzen, Birne, Feige mit Schafskäse, Cashews und leckerem selbstgemachtem Himbeer-Dressing

Das Dressing mit dem Pürrierstab mixen aus: TK-Himbeeren, mildem Weissweinessing, mildem Olivenöl, Senf, Salz, Pfeffer und Honig 

Den Salat, Birne, Feige hübsch anrichten. Etwas Schafskäse zerbröseln und  mit Casehws hinzugeben. Das Dressing drüberträufeln... Fertig! Und sieht schön aus, oder?

Montag, 17. September 2012

Kürbisagne alias Kürbis-Lasagne

Wie ihr schon festgestellt habt, sind wir im Moment auf dem Kürbis-Trip ;-)
Aber sobald es die kleinen Schätzchen wieder "frisch" gibt, wird das ausgenutzt!

Heute als Lasagne-Variante

1 kleiner Hokkaido
1 Gemüsezwiebel
150g Kirschtomaten
3 Knoblauchzehen

Kürbis putzen und in Spalten und Zwiebel in grobe Ringe scheiden. Knoblauch und Tomaten nur putzen.
Mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Muskat und Curry in einer Auflaufform schonmal für 20 Minuten bei 180Grad vorgaren und wieder abkühlen lassen.

500g Rinderhack anbraten und die Zwiebeln, Knoblauch und zerdrückten Knoblauch mit in die Pfanne geben. 1 TL scharfes Paprikamark mit anbraten, mit Rosmarinsalz und Pfeffer würzen.

Mit zwei Päckchen passierten Tomaten ablöschen und weiterköcheln lassen.

Wir hatten noch 1/2 Becher Sahne übrig, daher kam der noch mit rein  - das ist aber optional.
Außerdem haben wir 4 Blätter Vollkorn-Bio Lasagneplatten im Auflauf verarbeitet - wer KHs sparen will - lässt diese einfach weg.

Zuletzt alle Zutaten Schichten und in die mittlere Schicht noch 75g Schafskäse geben. Weitere 75g Käse zum Überbacken.

Den Auflauf für 30 Minuten bei 160 Grad garen.

Guten Appetit ;-)