Dienstag, 10. Januar 2012



American Coleslaw
mit
Ofenhackbällchen
*Low Carb*





So meine Lieben, neuer Tag... wieder Hunger ;-) 
Meine Vorbereitungen fürs Abendessen habe ich Euch mal wieder fotografiert:

Für den Coleslaw - zu deutsch: Kohlsalat - 
benötigt ihr:
  • 1/2 Weißkohl
  • 1/4 Rotkohl
  • 1    Apfel
  • 2   Möhren
Alles mit Eurer Multireibe klein hobeln und gut vermischen.

Dann stellt ein leckeres Dressing her aus:
  • 2 EL Mayo (ich mache mir die aus Eigelb/Senf/Öl kurz selbst)
  • etwa 200 g Naturjoghurt 1,5%
  • etwas weißer Balsamico
  • 1 EL Zwiebel
  • 1 EL TK-Kräuter
  • etwas Agavendicksaft
  • Salz/Pfeffer/Chilli nach Gusto
Alles kurz im Magic-Bullet mixen und übern den Salat geben.
Der Salat sollte noch ein paar Stunden ziehen, dann schmeckt er am Besten.


** Achtung Tussi-Tip: Wer seine Hände und Nägel lieb hat, sollte beim Rotkohlschneiden Handschuhe nehmen - der Rotkohl macht schöne bunte Finger  - und gleich fürs Hackbällchenformen sind se auch ganz praktisch **

 Nun zu den Ofenhackbällchen, dafür benötigt ihr:
  • 500g Rinderhack
  • 1 großer EL Magerquark
  • 1 Ei
  • etwas Senf
  • 2 EL Zwiebeln
  • 1 EL Tiefkühlkräuter
  • Salz/Pfeffer/Chilli 
  • etwas Öl 
Das Ganze schön zu einer geschmeidigen Masse verkneten und zu Bällchen formen.
Diese dann in eine Auflaufform setzen und mit etwas Öl beträufeln.

Heute Abend kommen die Bällchen noch für etwa 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen.


Hier das versprochene Endergebnis:


Und jetzt: schnell einkaufen gehen und nachkochen *zwinker*


LG Eure
Sonja

1 Kommentar: