Sonntag, 22. Januar 2012

Breakfast-Muffin Carrot Style

Dieses Rezept ist eine Abwandlung von Anne's Frühstücksmuffins.
Vielen Dank für die Idee. *LOW CARB*


Ich habe folgende Zutaten benutzt:

  • 3 Eier
  • 200g Mager-Quark
  • 50g Joghurt 1,5% Fett
  • 1 EL Natron
  • 90g Mandelmehl (entölt)
  • 20g Walnussmehl (entölt)
  • 1 Hand voll Walnüsse
  • 2 kleine Möhren
  • je 1/2 TL Agavendicksaft und Öl
Zuerst die Eier trennen und das Eiweiss
mit einer Prise Salz schnittfest steif schlagen. Die Schüssel und der Schneebesen müssen fettfrei sein, sonst wird es nicht steif!
Die Eigelbe mit dem Quark, Joghurt, Öl und Agavendicksaft aufmixen (in separater Schüssel), die Mehle und Natron hinzugeben und zu einem Teig verarbeiten.
Die Möhren raspeln und die Walnüsse kleinbröseln und beides mit zwei Esslöffeln unter den Teig ziehen. Vorsichtig die Eiweissmasse unterheben.
Die Masse gleichmäßig auf eine Muffinbackform verteilen. Ihr solltet auf jeden Fall Papierförmchen nehmen, der Teig klebt total. Sonst geht es nur schwer wieder raus. Im Backofen für etwa 15 Minuten backen (180 Grad).
Dem Rezept kann optional noch mit Flohsamenschalen, Eiweisspulver, weiteren Nüssen oder anderen Nussmehlen ergänzt werden. Tobt euch einfach auch. Mir schmeckt diese fluffige Mischung super gut als Alternative zu Paleo-Brötchen. Das Rezept hab ich schonmal auf Facebook gepostet - wenn ihr mögt, stelle ich es hier auch nochmal ein ;-) Postet mir einen Kommentar hier oder auf FB. Und nun: Lasst es Euch schmecken!

1 Kommentar:

  1. Paleobrötchen? Das Rezept hätte ich gerne;)
    LG Marion / Arbria

    AntwortenLöschen