Samstag, 4. Februar 2012

Zucker-Schock-Muffins

Liebe Diät-Freunde, bittet klickt schnell weiter. Alle denen ein paar Extra-Kalorien egal sind, lesen weiter und dürfen mit mir backen:
Köstliche Karotten-Marzipan Muffins mit Zuckerguss und Zimt  
Mein Freund hat sie liebevoll als Zuckerbomen bezeichnet und spontan 3 Stück verschwinden lassen *Zauberei*

Ihr benötigt folgende Zutaten:
  • 150g Butter
  • 3 Eier
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Vanillestange (oder Vanillezucker)
  • 1 EL Honig
  • 200g Joghurt
  • 2 Möhren 
  • 2TL Lebkuchengewürz
  • 200g Weizenmehl
  • 50g gemahlende Mandeln
  • 50g Nussmehl (Walnuss, Mandel oder Haselnuss)
  • 1 EL Natron
  • 200g Marzipan
  • 150g Puderzucker für den Zuckerguss und Zimt zum Bestäuben
Zuerst die weiche Butter mit Eiern, Zucker, Vanille und Honig schaumig schlagen.
Joghurt und Lebkuchengewürz hinzufügen. Dann die Möhren raspeln und untermixen.

Die Mehle, gemahlende Mandeln, Natron  hinzugeben und zu einem lockeren Teig verarbeiten.

Den Teig gleichmäßig auf zwei Muffin Bleche verteilen.

Marzipan in 24 Stücke aufteilen und in den Teig drücken, es vesinkt beim Backen automatisch.
Den Backofen auf 180Grad vorheizen und für etwa 15 Minuten backen.

Die Muffins auf einem Gitter auskühlen lassen.

Danach den Puderzucker mit etwas warmem Wasser zu einem Guss verrühren.
Die Muffins kopfüber eintauchen - kurz abtropfen lassen und dann mit etwas Zimt bestäuben. Den Guss noch etwas trocken lassen und genießen ;-)

Tip:
Am Besten nur die Hälfte mit Guss bestreichen - so lassen sie sich super einfrieren.
Dann einfach nach dem Auftauen den Guss draufmachen und schon sind sie wie frisch gemacht!

Leckere Dinger mit Sucht-Potentional ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen