Freitag, 27. April 2012

Kochinspirationen für vielbeschäftigte Paleo-Fans

Hallo meine Lieben,
ich habe diese Woche leider zu wenig Zeit gehabt um Euch komplette zu Rezepte schreiben.
Ich lebe immer noch nach CE30 und mehr als die Hälfte ist schon geschafft.

Aber ich habe ein paar Fotos für Euch gemacht, 
vielleicht seid ihr davon inspiriert was Eigenes zu kochen?! ;-)

Minutensteak vom Rind mit Blumenkohlpüree und Spiegelei
Scharfes Fisch-Curry mit Seelachs, Weisskohl und Kokosmilch
Omlette mit Tomaten und Porree
Fake Kaiserschmarn (aus Kokosmehl, Ei, Blaubeeren, Flohsamenschlalen ) mit Cashewsahne

So, hungrig? ;-) 
Falls ihr ein Rezept wollt.. schreibt es mir, 
aber ist doch alles ganz easy, oder?
Alles in unter 20 Minuten hergestellt! Ich schwör' ♥♥♥

Weitere Rezeptbilder von mir findet ihr auf Facebook


Kommentare:

  1. Hallo Sonja,

    also ich würde wohl gern das Fischcurry als Rezept haben:-) Undd as vom Omelett, denn mir ist noch nie eines gelungen. Wenn es dir nicht zu viel Mühe macht, würde ich mich da sehr drüber freuen.

    Ich wünsche dir ein ganz schönes WE

    LG,Haike

    AntwortenLöschen
  2. Fischcurry:
    1/4 Weisskohl reiben und mit 1 Zwiebel zusammen in Kokosöl anbraten. Scharfes Paprikamark hinzugeben. Seelachs in Stücke schneiden und mitbraten. Mit 1 Dose Kokosmilch aufgießen und köcheln lassen. Mit ordentlich Chilli, Salz, Pfeffer und Curry würzen.


    Omlette:
    Porree anbraten. 4 Eier in einem Glas verquirlen und gut Salz/Pfeffer hinzugeben. Die Eier auf den Porre gießen. Dann halbierte Cherry-Tomaten drauflegen. Wenn die Oberseite nicht mehr "wabbelt" einfach einmal zusammenklappen. Das wars schon.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hei Sonja

    Ich bin es nichmal...! Ich würde mich sehr für das Fake Kaiserschmarrezept interessieren...! Wäre toll wenn du Zeit finden würdest...!

    Liebe Grüsse

    Pitiry

    AntwortenLöschen
  4. Fake-Kaiserschmarn ist aus:
    1/2 Banane, 2 Eier, 2 EL Kokosmehl, Mandelmilch, Vanille, Flohsamenschalen
    alles im Mixer zu einem leicht flüssigen Teig vermixen
    Dann in einer heißen Pfanne in Kokosöl braten und Blaubeeren draufgeben.
    Alles leicht "zerstückeln" und fertig ;-)

    Ist natürlich nicht so süss wie mans kennt, aber ist schließlich ein Fake.

    AntwortenLöschen