Sonntag, 20. Mai 2012

My cat goes Paleo - Katzenfutterumstellung auf Paleo

Was für uns Menschen nicht gut ist, sollen wir unseren Haustieren füttern?
Hat schonmal jemand drüber nachgedacht? 
Oder eine Zutatenliste gelesen?
In fast allen Futtersorten für Katzen/Hunde ist Getreide drin!
Würde ein Tier in freier Natur Getreide fressen?
Eher nicht, oder?

Wir haben darum auch für unsere beiden Kater nach alternativen gesucht.
Und hier eine Gute gefunden:
Unsere Bären lieben es! 
Sie trinken sehr viel Wasser - sie haben zwei Katzenbrunnen - die täglich nachgefüllt werden müssen.

Es ist preislich mit ca 50Euro auf 7,5kg nicht grade ein Schnäppchen, aber man benötigt weniger davon - da kein "Müll" drin ist. Das Katzenklo "riecht" angenehmer und es gibt kleinere Häufchen.
Denkt vielleicht mal drüber nach.. gibt auch für Hunde! ;-)


PS: Vielen Dank, liebe Sonja S. für die guten Anregungen zur Barf-Alternative!
Das werde ich nach meinem Urlaub testen und berichten, mal sehen was die Jungs davon halten ;-)
Du bist die BESTE ♥♥♥

1 Kommentar:

  1. süße Silbertiger :)

    mein Norwegerkater wurde früher als ich auf Paleo umgestellt bzw bekam von Anfang an getreidefreies Futter.
    Ich mische Frischfütterung mit Orijen, morgens und abends bekommt er zusätzlich einen Löffel Thunfisch mit viel Wasser verdünnt (liebt er), damit er genug trinkt.

    Rheuma bei Katzen hängt meiner Meinung nach genau wie Rheuma beim Menschen mit lebenslanger falscher/nicht artgerechter Ernährung zusammen.

    AntwortenLöschen