Samstag, 22. September 2012

Black & White Muffins - ohne Zucker und Mehl *LC*

Morgen bekommen wir lieben Besuch und ich wurde gebeten nichts mit Weizenmehl zu backen. Beim Küchenexperiment ist eine leckere Low-Carb Variante der Käsekuchen-Schokomuffins entstanden.
Getauft haben wir sie:  
Black & White Muffins
sogar meinem Freund hat's geschmeckt - jetzt müssen wir nur noch aufpassen, dass für morgen noch was übrig bleibt ;-)

Aber aus dem folgenden Rezept haben wir da 28 Stück bekommen - daher stehen die Chancen gut ^^

Folgenden Zutaten benötigt ihr für den den "Black"-Teig:
Butter mit Eiern, Vanille und Xucker schaumig schlagen, danach die restlichen Zutaten untermischen. Vorsicht beim Kakao - staubgefahr ;-) 
Jeweils einen EL Teig in Muffinförmchen geben und erstmal zur Seite stellen.


Danach den "White"-Teig (Käsekuchenmischung) herstellen:

  • 300g Quark
  • 265 Philadelphia (entspricht einer großen Packung)
  • 40g Butter und 30g Kokosöl (beides kurz flüssig werden lassen)
  • 2 Eier (L)
  • 1 EL Johannisbrotkernmehl
  • 100g Xucker
  • 1/2 Vanilleschote
Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermixen, falls es zu dickflüssig ist, noch etwas Milch hinzugeben. Die Masse über Black-Teig in die Muffinförmchen verteilen.

Alles für ca. 20 Minuten bei 170 Grad Umluft backen. Aufpassen - die Muffins werden schnell dunkel. Am Besten mit dem Holzstäbchen-Test prüfen, ob die Muffins durch sind.

Guten Hunger und ein schönes Wochenende ;-)

Kommentare:

  1. Die sehen TOTAL gut aus!
    Jetzt brauch ich nur noch Xucker ;)

    AntwortenLöschen
  2. Geht auch mit richtigem Zucker, hat dann nur mehr KHs ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich auch lowcarb-e wird kein Zuckerkörnchen meinen Muffin betreten ;)

      Löschen