Montag, 17. September 2012

Kürbisagne alias Kürbis-Lasagne

Wie ihr schon festgestellt habt, sind wir im Moment auf dem Kürbis-Trip ;-)
Aber sobald es die kleinen Schätzchen wieder "frisch" gibt, wird das ausgenutzt!

Heute als Lasagne-Variante

1 kleiner Hokkaido
1 Gemüsezwiebel
150g Kirschtomaten
3 Knoblauchzehen

Kürbis putzen und in Spalten und Zwiebel in grobe Ringe scheiden. Knoblauch und Tomaten nur putzen.
Mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Muskat und Curry in einer Auflaufform schonmal für 20 Minuten bei 180Grad vorgaren und wieder abkühlen lassen.

500g Rinderhack anbraten und die Zwiebeln, Knoblauch und zerdrückten Knoblauch mit in die Pfanne geben. 1 TL scharfes Paprikamark mit anbraten, mit Rosmarinsalz und Pfeffer würzen.

Mit zwei Päckchen passierten Tomaten ablöschen und weiterköcheln lassen.

Wir hatten noch 1/2 Becher Sahne übrig, daher kam der noch mit rein  - das ist aber optional.
Außerdem haben wir 4 Blätter Vollkorn-Bio Lasagneplatten im Auflauf verarbeitet - wer KHs sparen will - lässt diese einfach weg.

Zuletzt alle Zutaten Schichten und in die mittlere Schicht noch 75g Schafskäse geben. Weitere 75g Käse zum Überbacken.

Den Auflauf für 30 Minuten bei 160 Grad garen.

Guten Appetit ;-)





1 Kommentar:

  1. Hmmmmmmmm lecker, ich versuche mich morgen mal an einer neuen Kübissuppe mit Cashews :-)

    LG

    AntwortenLöschen