Samstag, 29. September 2012

Sweets for my Sweet: Apple Crumble

Es ist Herbst, zumindest sieht es so aus, wenn man aus dem Fenster sieht. Es regnet, die Bäume verlieren schon Blätter.

Da ich bei Haike leckeren Apfelkuchen gesehen habe, wollte ich auch unbedingt was mit Apfel.
Und was Warmes und was Süsses.... das sind ja gleich drei Wünsche auf einmal ;-)

Geht! Und ist ein leckerer warmer Apple-Crumble geworden *jammi*


3 Äpfel in Stücke schneiden, mit 3 EL Rosinen, 1 EL Vanillezucker, 1TL Zimt und 1EL Rum vermischen.
Kurz durchziehen lassen.

Den Streuselteig (Crumble) herstellen aus:
4 gehäuften EL Mehl, 2 EL gehackten Mandeln, 3 EL (Vanille) Zucker und  80g kalter Butter.
Alles einfach mit der Hand zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

Die Apfelmischung in eine kleine Auflaufform geben und die Crumble darüber verteilen.

Bei 180 Grad ca. 25 Minuten goldbraun backen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm mit Sahne (Vanillesauce oder Eis) servieren. 
Ein perfektes Herbstdessert und ganz fix hergestellt.

Kommentare:

  1. Hm, auch sehr lecker ... geht bestimmt auch mit Honig und Mandelmehl :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hab ich schonmal gemacht (mit Kokosöl, Mandelmehl und Agavendicksaft), wird aber nicht so schön crunchy. Auf jeden Fall noch gehackte Nüsse mit reinmachen ;-)

    AntwortenLöschen