Samstag, 31. März 2012

Rhabarber Käsekuchen mit Keksboden und Erdbeer-Rhabarber-Kompott


Weekend-Special

Es gibt wieder Rhabarber und frische Erdbeeren!
Das muss man natürlich was draus machen, oder?!

Ich habe letzte Woche so viele Käsekuchen-Rezepte in Blogs gesehen, da musste ich auch mal einen Neuen ausprobieren:

Gebackener Rharbarber-Käsekuchen mit Keksboden

Der Boden besteht aus ca. 200g Keksen (ich hatte einen Rest Butterkekse und Schokocookies) und 100g geschmolzener Butter.
Die Kekse in einem Gefrierbeutel kleinbröseln. Die Butter kurz in der Mikro flüssig werden lassen und in den Gefrierbeutel geben - gut druchkneten. Eine Form mit Backpapier auskleiden (Boden und Ränder).
Das Gemisch mit einer Gabel auf den Boden drücken und die komplette Form in den Kühlschrank stellen.

Die Füllung:
4 Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steifschlagen - beiseite stellen.
4 Eigelb, 500g Magerquark, 2 Päckchen Philadelphia (Balance) 150g Zucker, das Mark einer Vanilleschote, 1 EL Limittensaft, 4 EL Mehl (Speisestärke oder Vanillepuddingpulver) gut vermixen. 
3 Stangen Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden und unter die Quarkmischung mischen, danach das Eiweiss vorsichtig unterheben.

Die Masse auf den Keksboden geben und glattstreichen.
Für 1 Stunde in den auf 150Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben.
(Wenn es zu dunkel wird, mit Backpapier abdecken)

Danach den Backofen ausstellen und 15 Min im geschlossenen Ofen stehen lassen.
Jetzt rausnehmen und gut abkühlen lassen.

Das Rhabarber-Erdbeer-Kompott:
3 Stangen Rhabarber putzen und in Stücke schneiden
2-3 Hände voll Erdbeeren putzen und vierteln
die "leere" Vanilleschote
2 EL Limettensaft
2-4 EL Zucker (je nachdem wie süss es werden soll)
in einem kleinen Topf kurz aufkochen und köcheln lassen - mit der Vanille zusammen abkühlen lassen und diese später rausnehmen:



Dienstag, 27. März 2012

Paleo: Knusper-Hackbraten mit Speckböhnchen + Quark-Beeren-Nachtisch

Oder auch "Falscher-Knusper-Hase" mit Ei gefüllt und köstlichen Speckböhnchen
 +
Quark-Nachtisch alla Froop
mit Beeren-Topping

Die ganze Wohnung duftet nach knusprig gebratenem Speck, selbst die Katzen sitzen sabbernd vor der Küchentür ;-)


Für den Braten benötigt ihr:
500g Rinderhack
2 EL Quark
2 Eier roh + 2 Eier gekocht
2 TL Pesto
Salz, Pfeffer, Chilli
80g Bacon/Frühstücksspeck

Hack, Quark, rohe Eier, Pesto und Gewürze gut vermischen und zu einem Braten formen. Die gekochten Eier reindrücken und mit Hack bedecken. Alles festdrücken und mit Speck belegen. Den Braten für ca. 40 Minuten bei 200 Grad Umluft backen. Danach sieht's so aus, es ist kross und total köstlich..
Für die Speckbohnen benötigt ihr:
120g Bacon/Frühstücksspeck
500g TK grüne Bohnen (kurz auftauen lassen z.B. mit heißem Wasser überbrühen)
Salz/Pfeffer
2 TL Pesto
Die Bohnen kurz würzen und "Bündelweise" mit dem Bacon umwickeln, in eine Auflauffom legen und etwas Pesto drauf verteilen.
Nach ca 20 Minuten im Ofen wird das Ganze knusprig und köstlich:

Zum Nachtisch gibt es noch leckeren Quark mit Beerenfrüchten:

450g Quark mit etwas Stevia (oder Candarel) sowie Vanille vermixen. Auf 3-4 Gläser verteilen
2-3 Hände voll TK Beerenfrüchte mit Candarel, Limittensaft und etwas Zimt kurz in der Mirkowelle antauen lassen. Ein paar Ganze gefrorene Beeren noch in die Gläser geben.
Das angetaute Obst im Mixer grob durchmixen und auf dem Quark verteilen ;-)

Jammi ;-)



Montag, 26. März 2012

Grünkohl trifft Kichererbse

Scharfer Eintopf mit Kichererbsen und Grünkohl

Eine Rezeptidee aus meinem Irlandurlaub.

Konnte mir zuerst garnichts unter der Kombi vorstellen - aber es ist wirklich lecker. Ich habe es grade für heute Abend (nach dem Sport) vorgekocht.

Ihr benötigt:
1 rote Spitzpaprika
1 Bund Frühlingszwiebeln
200g scharfe spanische Chorizo 
450g TK Grünkohl
2 Dosen Kichererbsen
Salz/Peffer/Chilli/Muskatnuss/Zimt etwas Agavendicksaft

Zuerst Paprika, Frühlingszwieben und Wurst kleinschneiden und in einer großen Pfanne (ohne extra Fett) kurz anbraten.Alles wieder rausnehmen und beiseite stellen.
In der Pfanne (bloss nicht  saubermachen, viel Gemack aus der Wurst!) mit dann den Grühnkohl mit einer großen Tasse Wasser auftauen lassen. Wenn alles aufgetaut ist - die Kichererbsen und die bereits angebratenen Sachen hinzugeben, mit viel Muskat (frisch gerieben), Salz, Pfeffer - etwas Chili und Zimt - ein paar Tropfen Agavendicksaft (oder Honig/Zucker) würzen. Natürlich nach Geschmack - habs relativ scharf gemacht ;-)



Wenn ihr mögt, macht noch etwas mehr Flüssigkeit (Brühe oder Wasser) rein.
Ich habe noch etwas reingemacht und  durchköcheln lassen.
Heute Abend wird es nochmal aufgewärmt - schmeckt mir bei Grünkohl immer ziemlich gut.
Lasst es Euch schmecken... *yummi*




Glossy Box März 2012

Happy Birthday, 

dear Glossy Box!

 











Die Kleine wird jetzt 1 Jahr alt ;-)



Es sind wieder tolle Produkte drin:

1) Ein Peeling, bei dem uns die Marke erst später verraten wird - das sogenannte Überaschungsprodukt. Ich suche für meine trockene Haut schon länger nach einem sanften Peeling. Dies bekommt jetzt die Chance, ich werde es heute Abend direkt testen, sind auch 150ml drin perfekt. Der Geruch ist schonmal schön. 


2) Dermalogica Age Smart Kit, ein Sample Kit: bestehend aus 7ml Cleanser, 0,5ml Map-regenerator, 7ml Skin-Recovery. Preis lt. Webseite = okay bestimmt kein Schnäppchen. Anwendungsbeschreibung nur in Englisch.
Wird probiert, mal sehen.


3) Kryolan - Eyebrow Powder. Hat mich ganz besonders gefreut. Die Farbe medium ist für mich auch prima. TOP!


4) Michalsky Bodylotion. Habe 75ml bekommen, duftet seht angenehm. Wir bestimmt komplett aufgebraucht ;-)


5) OPI Nagellack. Hab nur die 3,75ml bekommen - Farbe 57 dunkeles Lila würde ich sagen. Schwarzer Text auf dunkelem Lack sind leider kaum lesbar. Egal Opi Lacke habe ich schon mehrere alle sehr schön!


Fazit:
Mich hat der Inhalt für 10Euro mal wieder überzeugt. Alles ist für mich brauchbar.
Die April Box wird ja dann 15Euro kosten, das hat ja schon einigen Wirbel verursacht. Alle "alten" Abonennten - wie ich - zahlen  ja noch 10Euro. Mal sehen ob sich der neue Preis bemerkbar macht - hoffen wir es mal! Danke ans Team für die viele Arbeit!

Samstag, 24. März 2012

Es ist angegrillt! Wurst-Spieße mit Salat

Sonne, Balkon und natürlich:
GRILLEN ;-)

YEEES! Es ist wieder soweit!

Endlich, endlich, endlich...

Wir hatten heute 26 Grad in der Sonne und nach einem schönen Spaziergang auch Hunger.





Beim Grillen muss es schnell gehen, darum haben wir ratz-fatz Wurst-Spieße aus Grillwürstchen, Gemüsezwiebel und Spitzpaprika gemacht - diese schön kross gegrillt.

Ein flotter Salat (eine Tüte Ruccola und eine Tüte Spinat/Mix-Salat), 4 Strauchtomaten, Rest von der Gemüsezwiebel, etwas Parmesan (mit dem Sparschäler abhobeln).
Dressing aus: Senf, weissem Balsamico, Honig, Olivenöl und etwas Wasser - Salz, Pfeffer, Chilli mixen.
Erst kurz vorm Servieren vermixen - sonst wird der Salat matschig.

Guten Appetit ;-) Viel Spass beim Sonnen!

Ach ja und beim Neidische-Blicke-Kassieren.. es riieeecht soo gut ;-)



Douglas Box of Beauty März 2012 Review

Box of Beauty oder auch: Duft-Box. Diese Box ist absolut toll, Lieblingsdüfte als Bodylotion und Mini-EdP plus ein Art-Deco Manicure Pen. Das perfekte Paket für den nächsten Urlaub - alles darf mit in den Flieger, ich freue mich wirklich sehr darüber.



Ich habe für Euch getestet ;-)

DKNY: Golden Delicious Shimmer Body Lotion
Mein absoluter Liebling, ich hatte es schon vorher den Duft als Probe - die Lotion hat einen wunderschönen Schimmer und duftet zum Reinbeissen lecker. Mehr davon!

Jean Paul Gaultier "Classique" Lotion

Zieht gut ein und duftet dezent - bei mir hält dieser Duft irgendwie nicht sehr lang.
Ist okay aber mehr auch nicht.

Lacoste Joy of Pink Lotion
Lt. Karte sollte es eigentlich ein Duschgel sein, aber ich habe eine Body-Lotion bekommen. Okay, nicht weiter schlimm. Ich mag den Duft super gerne. Darf auch mit in den Urlaub.

Jucy Couture "Viva la Juicy" EdP

Ich kannte den Duft vorher nicht, ich habe was verpasst. Sehr angenehm und mein Freund mag es sehr. Testet es auf jeden Fall mal beim nächsten Douglas-Besuch!

Originalprodukt: Artdeco Manicure Pen
Ich habe glücklicherweis von Natur aus schon schöne weiße Nagelspitzen, daher werde ich es nicht benötigen. Aber es wird sich schon jemand finden der es mag, oder? ;-)



ACHTUNG: GESCHENKE - GESCHENKE - GESCHENKE........
Falls ihr den Artdeco-Pen möchtet - schreibt mir warum ♥ ;-)


Fazit für die März-Box:
Für mich absolut super - ich bin ein Duft-Fan! Vielleicht etwas viele Lotions für einige, für mich ist es toll - ich muss mich mit meiner trockenen Haut sowieso nach jedem Duschen eincremen und liebe es dann noch soo toll zu duften! Gerne mehr davon ♥♥♥

Sonntag, 11. März 2012

Mixed Bolognese Auflauf

Bolognese Auflauf mit Gemüse, Bio-Vollkornpasta und Käse

Ich habe mal wieder meine "Reste" zu einem Auflauf verarbeitet.



Zutaten:
500g Rinderhack
400g grüne Bohnen
1 gelbe Paprika
1/2 rote Paprika
150g Vollkornpasta Bio
1 Dose Pizzatomaten
1 Paket passierte Tomaten
1 EL scharfes Tomatenmark
2 EL TK ital. Kräuter
2 EL TK Zwiebeln
1 TL Kokosöl
50g Käse

Zwiebeln und Hack in einer Pfanne mit Kokosöl anbraten, Tomatenmark hinzugeben. Kleingeschnittene Paprika dazu und gut anrösten.

Mit den Tomaten ablöschen und großzügig mit Salz/Pfeffer würzen. Die Nudeln kurz mitkochen.

Wir hatten TK-Bohnen - diese kurz in der Mikrowelle auftauen.

Kräuter und Bohnen zuletzt hinzufügen. Alles noch einmal erhitzen und dann in eine Auflaufform umfüllen.

Mit Käse bestreuen und für 20 Minuten bei 180Grad in den vorgeheizten Backofen.

Die Pasta ist danach noch al-dente!

Viel Spass beim Nachkochen ♥♥♥

Mandarine meets Chicoree Salat

Süss, bitter, scharf!


Chicorée ist nicht jedermans(-fraus) Sache, aber richtig kombiniert 
sehr lecker!





Ihr benötigt für den Salat folgende Zutaten:

1 Dose Mandarinen (ohne Zucker)
1/2 Stange Porree 
2 Eier (gekocht)
1/2 Paprika rot
500g Chicorée
2 EL Walnüsse 

Alles kleinscheiden und in eine Schüssel geben.

Dressing im Mr. Magic mixen aus:
2 TL Honig
2 TL Senf
150ml Creme fine 7% (oder Sahne)
Etwas Limettensaft
Pfeffer, Salz, Chilli

Über den Salat geben und alles gut durchmischen. 
Kurz durchziehen lassen.
Guten Appetit ;-)


Sonntag, 4. März 2012

Bunte Asia-Pfanne *low carb*

VORSICHT:
HOT - HOT -HOT!
Nix für Warmduscher + Gemüse-Feinde ;-)

Köstliche, extra scharfe Asia-Pfanne mit Garnelen, jeder Menge Gemüse und etwas Kokos-Sauce!


 
Ihr benötigt:
2 rote Spitzpaprika
1 kleine Zucchini
1 Stück Ingwer
1 Gemüsezwiebel
2 kleine Äpfel
1 Banane
1 Chili (frisch/scharf)
200ml Kokosmilch
Gewürze: Salz/Pfeffer/Curry/Koriander/Zimt/Rosenpaprika scharf

Nach Wunsch: 200-300g Garnelen - Veggis lassen die einfach weg.
Geht auch mit Hähnchen. Rezept ergibt 3-4 Portionen.

Zuerst die Garnelen scharf in etwas Chiliöl mit ein paar Zwiebeln anbraten, wieder rausnehmen und Beiseite stellen.

Dann in der heißen (Wok-)Pfanne das Gemüse anbraten, zuerst die Zwiebeln, Chilli, Paprika, Zucchini und Äpfel. Später der Pak Choi, Bananen, Ingwer (gerieben) und Gewürze nach Geschmack. Wir habens ordentlich scharf gemacht! Jammi.
Mit Kokosmilch ablöschen - wems zu scharf geworden ist, nimmt einfach mehr Kokosmilch.
Die Garnelen wieder hinzugeben und alles nochmal kurz durchköcheln. Fertig. 

Viel Spass beim Probieren!


Samstag, 3. März 2012

Zucchini-Süsskartoffel Frittata *veggi + LC*


Zum Abendessen gibt es heute mal wieder ein paar extra Vitamine und viel Eiweiß ;-)
Gesund, wenig Kohlenhydrate und superschnell gemacht, auch gut zum Vorbereiten geeignet.




Ihr benötigt:

3 kleine Zucchini
2 kleine Süßkartoffeln
1 Gemüsezwiebel
2 Möhren

Alles ganz dünn hobeln - mit einem V-Hobel, Vorsicht, auf die Finger aufpassen ;-)

 

8 Eier
1 Becher Schmand (oder Cremefraiche light)
4 EL Kräuter
Salz/Pfeffer/Chilli

Mit dem Schneebesen in einer Schüssel aufschlagen.

 

Alles zuammen in eine große Auflaufform geben und mit den Händen gut vermischen.

Für 35 Minuten bei 180 Grad im Umluftofen backen. 

Optional kann auch mit Käse überbacken werden. Zum Beispiel Parmesan.
Haben wir aber weggelassen.


So sieht's dann nach dem Backen aus. Reicht locker für 6 Personen ;-) Ist absolut Veggi und Low Carb!
Guten Hunger.

Apfel-Pancake aus dem Ofen

Heute mal ein Blitz-Rezept für alle die keine Lust auf ewig langes Kuchenbacken haben. Es ist soo einfach und eine Mischung aus Kuchen und Pancake.

Ihr benötigt:
125g Butter
3/4 Tasse Zucker
3 Eier
1 Tasse Mandelmehl
1 Tasse Weizenmehl
2 Äpfel
4 EL brauner Zucker
200ml Buttermilch
Zimt, etwas Vanille falls vorhanden

Weiche Butter (wenn aus dem Kühlschrank, kurz in die Mikrowelle) mit Zucker und Eiern schaumig schlagen. Mehl und Buttermilch sowie 1 TL Zimt untermixen. Kurz quellen lassen.
Äpfel in Spalten schneiden.  Den 1. Apfel auf den Boden einer ofenfesten Teflonpfanne verteilen und 2 EL braunen Zucker und Zimt drübergeben. Darauf den Teig schütten und glatt streichen. Auf den Teig den 2. Apfel legen und nochmal mit 2 EL braunem Zucker und Zimt bestreuen. Die Pfanne für 25 Minuten bei 180 Grad Umluft backen.
Es wird oben eine knusprige Kruste entsehen und es duftet toll.
Esst es sofort warm oder lasst es etwas abkühlen - beides köstlich!
Viel Spass beim Testen ;-) *jammi*