Sonntag, 29. April 2012

Gulasch aus dem Römertopf mit Blumenkohl und Broccoli

Hallo zusammen,
endlich habe ich mal wieder etwas Zeit zum Kochen ;-)
Nach der Zumba-Party gestern und heute nochmal 2 Stunden Training, brauchte ich mal wieder war richtiges auf den Teller.

Ein köstliches Gulasch aus dem Römertopf 
dazu gebratenen Blumenkohl und Broccoli
Ihr benötigt fürs Gulasch:
1kg Rindergulasch
3 Zwiebeln
5 Möhren
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 Dose Pizzatomaten
1 EL Butterschmalz (Ghee)
1 EL Paprikamark (scharf)
Rosmarinsalz, Pfeffer

Zuerst die Zwiebeln, Möhren und Knoblauch in Butterschmalz anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen, das Fleisch portionsweise (scharf) anbraten - damit es auch wirklich brät und nicht kocht. Mit Rosmarinsalz und Pfeffer würzen und das Paprikamark mit anbraten. Alle Zutaten wieder zusammen in die Pfanne geben und die frische Paprika hinzufügen. Mit den Pizzatomaten und einer halben Dose Wasser aufgießen und nochmal kurz aufkochen. Alles in einen gewässerten Römertopf geben und bei 170Grad für 1,5 Stunden in den Backofen.

Blumenkohl und Broccoli (auftauen falls TK) in Kokosöl anbraten, mit Zitrone, Meersalz und 
Pfeffer würzen - Mandelblätter hinzufügen. Fertig ;-)
Guten Appetit!
Eure Sonja

Freitag, 27. April 2012

Kochinspirationen für vielbeschäftigte Paleo-Fans

Hallo meine Lieben,
ich habe diese Woche leider zu wenig Zeit gehabt um Euch komplette zu Rezepte schreiben.
Ich lebe immer noch nach CE30 und mehr als die Hälfte ist schon geschafft.

Aber ich habe ein paar Fotos für Euch gemacht, 
vielleicht seid ihr davon inspiriert was Eigenes zu kochen?! ;-)

Minutensteak vom Rind mit Blumenkohlpüree und Spiegelei
Scharfes Fisch-Curry mit Seelachs, Weisskohl und Kokosmilch
Omlette mit Tomaten und Porree
Fake Kaiserschmarn (aus Kokosmehl, Ei, Blaubeeren, Flohsamenschlalen ) mit Cashewsahne

So, hungrig? ;-) 
Falls ihr ein Rezept wollt.. schreibt es mir, 
aber ist doch alles ganz easy, oder?
Alles in unter 20 Minuten hergestellt! Ich schwör' ♥♥♥

Weitere Rezeptbilder von mir findet ihr auf Facebook


Sonntag, 22. April 2012

Lachs mit Ruccolakruste und Kohlrabi *Paleo*

Es geht lecker weiter. 
CE 30 Tag 13 ist geschafft und ich bin glücklich und vor allem satt. Heute gab es:
Lachs mit Ruccolakruste und Kohlrabi

Ich liebe mein Essen - bin so happy, dass meine Lebensmittel ohne Glutamat, E-Stoffen und sonstigem Müll sind.
Macht doch ein gutes Gefühl, oder?
Oder bin ich völlig bekloppt, was meint ihr?
 
Ihr benötigt:
1 großes Stück Lachs
250g Ruccola
1 Knoblauchzehe
25g Pinienkerne
25g gehackte Mandeln
1/2 Zitrone
1 EL Kokosöl
4 kleine Kohlrabi
2 EL Cashew-Sahne

Zuerst die Kohlrabi schälen, kleinschneiden und reichlich Salzwasser gar kochen lassen.
Mit "Sahne", Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken und fertig!

Den Lachs waschen und entgräten wenn nötigt (falls ihr gefrorenen nehmt - bitte unbedingt vorher komplett auftauen lassen).
Etwas Zitrone, Salz und Pfeffer auf den Lachs geben (beide Seiten). 

Das Pesto für die "Kruste" herstellen (es ist kein Brot drin, darum wird es natürlich nicht so extrem knusprig): Knoblauchzehe grob hacken und zusammen mit den Nüssen, Kokosöl, 1 TL Zitrone, Meersalz und 1/3 des Ruccola in eine hohes Gefäß geben.
Mit dem Pürrierstab zu Pesto verarbeiten. Dann das 2/3 des Ruccola hinzufügen und auch untermixen. Fertig.

Den Lachs zuerst auf der Hautseite anbraten und dann umdrehen und von der anderen Seite braten. Dann aus der Pfanne nehmen und auf Alufolie geben. Damit es nicht festklebt, könnt ihr die Zitrone in Scheiben darunterlegen. Dann das Pesto großzügig über den Lachs verteilen und im 200Grad heißen Ofen kurz überbacken.

Wenn es leicht braun wird ist der Lachs fertig. Bloss nicht zu lange drinlassen, sonst wird es zu trocken ;-)


Bei uns war er so perfekt saftig *sabber*
Den Teller noch hübsch anrichten (den Rest vom ganzen Ruccola mit auf die Teller geben)


Als Bonus für die Woche habe ich mir noch Mandel-Cashew-Vanillesahne hergestellt. So geiles Zeug ;-) 80g Mandeln, 80g Cashews (beide ohne Haut)mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen, danach gut abwaschen und in den Mixer geben. 1/2 Vanillestange auskratzen und dazugeben. Mit Wasser auffüllen bis alles gut bedeckt ist. Ca. 5 Minuten durchmixen. Die ausgekratze Vanillestange noch unten ins Glas geben für mehr Geschmack und dann kalt stellen. So lecker auf frischen Erdbeeren. Freue mich schon auf mein Frühstück!

Samstag, 21. April 2012

Rindergeschnetzeltes mit Blumenkohlpüree *Paleo*

Clean-Eating 30 - Tag 12!!!
Schon 12 Tage ohne (Industrie-)zucker, Getreide(+Mehl), Milchprodukte jegliche Fertigprodukte und Chemiefraß!

Viele haben gesagt:  
"Schätzelein, das schaffst du nichtmal ne Woche!"
DOCH! Schaff ich. Ist zwar mehr Arbeit in der Küche aber man kann sich köstliche Sachen zaubern!

Heute war ich wieder kreativ und habe uns folgendes gekocht:

Rindergeschnetzeltes mit Blumenkohlpüree
Ihr benötigt:

2 kleine Lauchstangen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
250g Champignons
500g Rindergeschnetzeltes
2 EL Kokosmus
1 EL Kokosöl
1 Tasse Cashewsahne

1 Blumenkohl
Zuerst den Blumenkohl klein schneiden und mit gut gesalzenem Wasser gar kochen. Durch eine Kartoffelpresse (hab eine tolle neue WMF von Schatzi geschenkt bekommen *freu*) drücken und mit etwas Ghee, Salz, Pfeffer und Muskatnus abschmecken. Fertig.
 



Das Rindergeschnetzelte portionsweise in heißem Kokosöl anbraten - wenn man zuviel auf einmal nimmt fängt es an zu kochen anstatt zu braten! Fleisch zur Seite stellen. In der Pfanne mit dem Bratensatz die Zwiebeln, Knoblauch, Porree und Pilze anrösten. 2 EL Kokosmus hinzufügen und unterrühren. Alles sehr großzügig mir Meersalz, Pfeffer und etwas Chilli würzen. Mit 1 Tasse Cashewsahne (selbstgemacht) und 1 Tasse Wasser aufgießen und noch kurz aufkochen lassen.
Selbst Schatzi hätte nicht gemerkt, dass keine richtige Sahne drin ist! Und Nachschlag wurde gewünscht!
Ich hoffe ihr habt Spass beim Nachkochen! 
Über Kommentare würde ich mich freuen ;-)
Habt noch ein schönes Wochenende!!

Dienstag, 17. April 2012

Kokos-Hähnchen mit Süsskartoffel und Fenchel *Paleo*

Knusprige Hähnchenstücke mit Kokos-Sesam-Pannade in Kokosöl gebraten, Süsskartoffelecken mit Pesto aus dem Ofen und gegrillter Fenchel

Na, klingt das lecker?

Das gab es grade zum Abendessen und es WAR lecker ;-)

Mal wieder ganz easy:

500g Hähnchenbrustfillet
50g Kokosraspel
50g Sesam
1 Ei
Cashewsahne (optional)

Die Hähnchenbrust abwaschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Das Ei auf einem Teller aufschlagen, 1 EL Cashewsahne hinzugeben und gut salzen/pfeffern. Kokos und Sesam auf einen weiteren Teller geben. Dann die Hähnchenstücke zuerst in das Eigemisch geben und dann in Kokosraspel/Sesam wälzen. Ein einer Pfanne mit viel Kokosöl goldbraun backen und auf einem Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Süsskartoffeln (ich hatte 3 Stück) zu Spalten schneiden, mit Bärlauchpesto marinieren und für ca. 35 Minuten im Backofen bei 200Grad backen.

Fenchel (1 Stück pro Person) putzen und auch in Spalten schneiden. Mit Salz/Peffer etwas Zitrone und Olivenöl marinieren und für ca. 15 Minuten unter dem Backofengrill backen.

Wer braucht da schon Chickennuggets und Country-Potatoes?!

Montag, 16. April 2012

rosa gebratene Entenbrust mit Pesto-Salat *Paleo*

Hallo meine Lieben, einige wollten das Rezept aus meinem Facebook-Post. 
Ist zwar easy - 
aber natürlich gerne ;-)

Für 2 Personen:
ca 400g Entenbrust
(meine war vom Lidl)

Die Entenbrust abwaschen und trockentupfen, die Haut kreuzweise einritzen (nicht bis ins Fleisch schneiden). Mit der Hautseite nach unten in eine ungefettete Pfanne legen und diese dann stark erhitzen. Knusprig braten und dann die andere Seite.
Gut mit Salz und Pfeffer würzen und ein Bratenthermomter reinstecken, in Alufolie einschlagen und so lange in den 200 Grad heissen Ofen, bis es eine Innentemperatur von 65Grad hat.
Dann wird es schön rosa ;-)


Salat:
Gemischte Salate und Tomaten  mit meinem Bärlauchpesto in einer großen Schüssel vermischen und auf einem Teller anrichten, Pinienkerne und gekochtes Ei drauflegen. Fertig.


Guten Hunger ;-)


 

Sonntag, 15. April 2012

Paleo Sonntagsfrühstück CE30

Ein köstliches Vollkorn-Brötchen mit Käse, noch ein Croissant mit Nutella und einen großen Milchkaffee. 
Das gabs sonst Sonntags. Aber hier wieder eine CE 30 kompatibele Lösung für Euch:


Broccoli-Omlette: ich hatte noch Broccoli-Reste vom Abendessen, diese mit etwas Ghee in der Pfanne anbraten, 3 verquirlte Eier drübergeben und gut würzen (Salz/Pfeffer/Chilli).
Braten bis alles gestockt ist.
Minutensteaks (Schwein) - auch Reste von gestern. Nur ganz kurz in die Pfanne legen und würzen.

Kaffe mit selbstgemachter Mandelmlich
 
frische Erdbeeren, Blaubeeren mit selbstgemachter Cashew-Sahne und Mandelsplittern
Rezept: Cashew-Sahne
200g Cashew Nüsse über Nacht in Wasser einweichen, abgießen und abwaschen. In einen Mixer geben und grade so viel frisches Wasser aufgießen bis es grade so bedeckt ist. Gut mixen bis es eine cremige sahneartige Konsistenz bekommt. 
Sehr köstlich und absolut Kuhmilchfrei *g*


Samstag, 14. April 2012

I ♥ Shopping - Dortmund Haul + Zumba

So meine lieben, endlich war ich mal wieder in Dortmund shoppen!
Und ein paar Schnäppchen ergattert - schaut mal ;-)

Primark:
8 T-Shirts in XXL a 3!!EURO (ist ca. 48 als Damengröße - aber aus der Herrenabteilung) - werde ich mit meinem Schatz teilen. Das Schwarze und das Rosa-Orange gehörten mir  - den Rest bekommt er. Aber wir können auch tauschen ;-) 
Und 5 Paar neon bunte Sneaker-Socken für 3Euro - ja für alle 5!

Zwei Kravatten für Schatzi für zusammen 5 Euro und ein hübscher Schlauschal mit Pünktchen  für 4 Euro.



Eine rot-orange Handtasche für 12Euro und noch ein Armband-Set für 3 Euro



Ein bissi Kosmetik musste natürlich auch mit:

Kiko: Blauer Rock-Top Nr. 609 (Crackle-Lack) für 4,90Euro und 
den Lack Nr. 313 (der Pinke) für 3,90Euro
DM: Catrice Revoltaire LE Lack in Nr. 01 - ist in Wirklichkeit etwas mehr grün als gelb 2,45Euro
P2 Mission Summer Look! LE Bronzer Nr. 20 3,95Euro - Lipstick Nr. 30 2,95Euro
Dann waren wir noch im Zumba-Shop.
Es gab auch hier ein paar Teile in die mein dicker Hintern gepasst hat:
Shirt: 27Euro - Sweatjacke: 50Euro (beides in XXL - war klar, oder?)

So und zur Ergänzung noch meine Ebay-Schnäppchen der Woche:
EcoRed: UVP 49,95Euro - ich habe 14,95 Euro bezahlt (Gr. 40)

ZooYork (mein neue Lieblingsmarke für Bequem-Schuhe) UVP: 74,95Euro - bezahlt 19,99Euro auch Gr. 40

So das war's für heute... ich freue mich jetzt noch ne Runde... Shopping Herzchen hüpft ;-)
Gleich mal das Abendessen kochen, wollt ihr auch was?

XXL Paleo Schlemmfrühstück

Viele fragen sich: Was zur Hölle kann ich nur frühstücken bei CE30? Und dann auch noch nen Schlemmtag?! Okay, ich beantworte es euch!



Na, überzeugt? 

Spiegeleier mit Minutensteaks (ausnahmsweise Schwein, da mein Bacon-Ersatz)

scharfe Zucchinischeiben - mit Chilli, Kokosöl, Salz und Pfeffer angebraen

frische Erdbeeren und Himbeeren mit Kokos-"Sahne" (einfach die Kokosmilchdose aufmachen ohne zu schütteln und einen Löffel rausnehmen) sowie Mandelsplittern

Kaffee-Latte mit selbtgemachter Mandelmilch

ein XL-Frühstücksei


Blumenkohlstampf, knusprige Rinderleber mit Apfelspalten und Zwiebeln

Wer hätte es gedacht, trotz Verzicht auf so viele Sachen kann man extrem leckere Sachen kochen. Ich bin jetzt bei Tag 4 meiner Challenge und mir geht es wirklich gut! Natürlich muss man sich alles selbst zubereiten und kann nichts mehr auswärts essen, aber für 30 Tage ist das machbar, oder?!

Hier das Rezept: ich koche (wie schon öfter gesagt) Freestyle, daher hier mal so ungefähr für 2 Personen:

Blumenkohlstampf:
1 Blumenkohl kleinschneiden und in Wasser mit reichlich Salz und etwas Zitrone weich kochen. Dann das Wasser abgießen. Mit dem Kartoffelstampfer (oder Presse) klein stampfen und mit Salz, Pfeffer, Muskat etwas Ghee und ein Schluck Mandelmilch vermischen. Fertig.

Rinderleber:
ca. 2 Stück pro Person
Abwaschen, trockentupfen und mit Mandelmehl pannieren. Nur kurz in der Pfanne braten mit Ghee - sonst wird es zäh und trocken. Erst anschließend mit Salz und Peffer würzen.

Apfel/Zwiebel-Gemüse:
2 Äpfel, 1 Zwiebel kleinscheinden und in der Pfanne mit Ghee und viel Pfeffer und Salz anbraten.

Alles auf einem Teller hübsch anrichten und lecker. Kochen in weniger als 30 Minuten!

Freitag, 6. April 2012

Gefüllter Putenbraten und Salat beides mit Pesto *Paleo*

Ich hatte ja schon gesagt, man kann was Leckeres mit dem Pesto kochen. Das haben wir direkt mal probiert. Es ist  
gefüllter Putenbraten mit Bärlauch-Pesto und Schafskäse 
sowie 
gemischter Salat mit Tomaten, Schafskäse und Basilikumpesto 
dabei rausgekommen.




Für den Braten benötigt ihr:

1kg Putenbrustfilet (=1 Stück)
3 EL Bärlauchpesto (->Rezept)
75g Schafskäse
1 TL Kokosöl
Salz/Pfeffer
Das Fleisch evlt. "putzen" und von allem Unerwünschtem befreien, eine Tasche zum Füllen einscheiden und komplett salzen und pfeffern. Das Pesto und den Käse einfüllen und den Braten zusammenbinden (Ich hatte Silikonbänder von Tchibo). In der Pfanne scharf von allen Seiten in Kokosöl anbraten. Dann in Alufolie einschlagen und bei ca 180 Grad Umluft für etwa 45 Minuten in den Ofen. (Wir haben ein Braten-Thermometer reingemacht um zu sehen, wann es gar ist - Geflügel bei ca. 90 Grad Innentemperatur).

Für den Salat:
4 Hände gemischter Blattsalat
2 Hände Cocktailtomaten
75g Schafskäse
3 TL Basilikumpesto (->Rezept)

Einfach in der Wartzezeit zusammenmischen und zum Essen servieren.

Wenn man den Schafskäse weglässt ist es CE 30 kompatibel, wir hatten noch Reste die wegmussten - darum haben wir ihn mit reingemacht. 

Auf jeden Fall ist das Rezept Paleo und Low Carb.
Guten Appetit!

PS. Mein Freund findet immer mehr Gefallen an Paleo-Ernährung.. Ihr auch? ;-)

Paleo Pesto - Bärlauch + Basilikum

Wie viele ja schon in meinem Facebook-Status gesehen haben - ab dem 10.04 startet unsere
dafür werde ich schonmal ein paar legale Leckereien herstellen. Fertig-Food ist absolut tabu - denn nur bei "Selbstgemacht" - weiss man wirklich was so alles drin ist. Nix mit E, Glutamat, Zucker und anderen fiesen Zutaten ;-)

Paleo Pesto Bärlauch + Paleo Pesto Basilikum

Zutaten:
1 Flasche gutes kaltgepresstes Olivenöl
Meersalz
1/2 Zitrone
5 Knoblauchzehen (geschält)
200g gemischte Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne (nach Geschmack)
2 Töpfe Basilikum
200g Bärlauch

Die Kerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten - wenn diese leicht anfangen zu knistern sind sind fertig und ihr könnte sie leicht abkühlen lassen.

Zuerst das Basilikumpesto:
4 Knoblauchzehen, 1 TL Meersalz, 1/4 Zitrone zuerst vermixen (Mixer oder mit dem Pürrier-Stab) Das Basilikum abzupfen und langsam Öl dazugeben. 
Dann 100g der Kerne.
Die Konsistenz könnt ihr steuern indem ihr mehr oder weniger Öl hinzugebt.



Dann das Bärlauch Pesto:
1 Knoblauchzehe , 1TL Meersalz, 1/4 Zitrone auch mixen.
Die Stiele von Bärlauch abschneiden und die Blätter klein rupfen - hinzugeben und mit Öl und  anschließend die Kerne pürrieren.


In (saubere) Gläser füllen, mit einer Schicht Öl bedecken und im Kühlschrank aufbewahren.

Passt perfekt zu Fisch, Tomatensalat, jeder Art von Gemüse, Hühnchen oder auch Fleisch. Die grüne Oase aus dem Glas. Ich schleck mir jetzt schon die Finger *jammi*