Mittwoch, 29. August 2012

Schmorgurken mit Lachs *low carb*

Gesundes Low-Carb Fastfood

Wenn's mal wieder schnell gehen muss und man trotzdem satt werden will ;-)

Man nehme:
2 Salatgurken
Diese halbieren und die Kerne entfernen (wer die Schale nicht mag, kann die Gurke natürlich schälen) und in Stücke scheiden.

Eine halbe Gemüsezwiebel grob hacken.
 
Beides in einer Pfanne scharf anbraten, mit reichlich Salz und Pfeffer würzen. 

50ml Sahne hinzugeben (ich hatte noch einen kleinen Rest Schafskäse, den hab ich auch noch dazugegeben) und durchköcheln lassen.

2 Stücke (aufgetauter oder frischen) Lachs mit in die Pfanne geben. Die Hitze runterstellen und den Lachs für 5 Minuten garziehen lassen.

Schon ist das Abendessen fertig!
Guten Hunger ♥♥




Montag, 27. August 2012

würzige Kürbis-Quiche oder was wurde aus Horst...

Horst ist tot. 

Er hat sich allerdings mit Freude für unser Abendessen geopfert ;-)

Aus ihm wurde eine köstlich würzige Kürbis Quiche und die kann sich ja wohl sehen lassen, oder?
Auf geht's...

Zuerst den Teig herstellen:
200g Mehl, 100g Butter, etwas Salz und Zucker mit kaltem Wasser zu einem Teig verkneten.
Den Teig in Folie für ca. 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. (Alternativ geht auch fertiger Mürbeteig aus dem Kühlregal)

Den ausgerollten Teig in eine - mit Backpapier ausgelegte - Form geben, einstechen und für 15 Minuten auf 180 Grad "blindbacken".
Blindbacken bedeutet:

Backpapier auf den Teig legen und mit getrockneten Linsen beschweren - so geht der Boden nicht hoch und wirft keine Blasen.
(es gehen auch Erbsen etc. und man kann diese natürlich danach nochmals zum Blindbacken verwenden)

In der Wartezeit schonmal den Hokadiokürbis alias Horst (meiner hatte ca 650g) aufscheiden, entkernen und in kleine Stücke schneiden.



Die Schale vom "Horst" darf übrigens dranblieben. 

Eine Gemüsezwiebel und drei Knoblauchzehen grob zerkleinern.

Alles in einer Pfanne andünsten und großzügig würzen mit:
Rosmarinsalz
Curry
Muskat (frisch gerieben)
Pfeffer
1 TL Honig
Zuletzt noch 100g Bacon (Scheiben grob geschnitten) dazugeben.

Für den "Guss"  200ml Sahne, 4 Eier, 30g Parmesan und Pfeffer gut vermischen.

Zuerst die Kürbisfüllung auf den vorgebackenen Boden geben, dann den Guss gleichmäßig darüber verteilen.
100g Schafskäse darüberbröseln.

Für 25 Minuten bei 180Grad backen.

Und so lecker sieht er dann aus... Guten Appetit ;-) Eure Sonja

Sonntag, 26. August 2012

Frühstücks-Fail: Dänischer Fruchtaufstrich *LC*

Auf Empfehlung habe ich mir die "Marmelade" von Svanso gekauft. 
Auf dem Etikett liest es sich ganz prima, nur 9,3% KHs!

Optisch sieht der Erdbeer-Aufstrich ganz lecker aus, oder?


 Schaut Euch mal die Zutaten an:


Geschmacklich ist es für mich persönlich leider ein absoluter Fail. Starker Süßstoff-Geschmack (Sucralose), als wenn man ausversehen ein ganzes Süßstoff-Tab erwischt hat. 
Das Erdbeer Aroma kommt auch nicht gut durch und das obwohl so viel Frucht drin ist. 

Preislich liegt es bei ca. 3Euro pro 300g, nicht grade günstig.

Fazit, wem der Süßstoff-Geschmack nichts ausmacht - versucht es ruhig - mein Ding ist es leider nicht.

Aber Geschmäcker sind ja gottseidank verschieden ;-)

Hat es jemand probiert und findet es lecker??




Samstag, 25. August 2012

Nagellack-O-Holic?

Anny - 385 blue bikini girl  (Douglas 9,50€)

Kann man überhaupt zu viele Nagellacke haben?

Lasst mich kurz überlegen...
Äh ich glaube nicht.

Böse Zungen behaupten, DU hast doch alle Farben schon, was willst Du überhaupt noch kaufen?

Heute ist mir mein neuer Lieblings-Lack zugelaufen ->


Naja, ein "paar" hab' ich schon, aber sowas braucht Frau einfach... *zwinker*
Schaut selbst....

Kennt ihr das irgendwo her? ;-)
Welcher ist Euer Lieblingslack??

Nektarine-Nuss-Kuchen *Clafoutis Style*

Heute mal wieder ein leckeres Experiment ;-)

Ein Kuchen, der quasi aus Pfannkuchenteig hergestellt wird.
Als Basis einen Clafoutis-Teig mit Nektarinen - Topping aus Saurer Sahne mit Vanille gemixt.

Schön kalt gestellt sehr erfrischend. *yummie*

Zutaten:
6 reife Nektarinen
4 Eier
100g Zucker
120g Mehl
200ml Milch
1 Prise Salz
100g gehackte Mandeln
1 Vanillestange
1 Becher Saure Sahne

Zuerst die Eier mit 1/2 ausgekratzte Vanillestange und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Mandeln, Salz und Milch unterrühren.
Der Teig ist dann flüssig wie Pfannkuchenteig - kurz durchziehen lassen.
5 Nektarinen in Spalten schneiden und in eine Springform legen (vorher mit Backpapier auslegen). Den Teig drübergießen und für 20-25 Minuten bei 180 Grad backen.
Sollte der Teig zu dunkel werden, mit Backpapier abdecken.

Gut durchkühlen lassen und auf einen Tortenboden stürzen.
Saure Sahne mit der restlichen Vanille mischen und auf dem Boden verteilen. Zur Deko noch ein paar Nektarinenspalten auf dem Boden verteilen. Soo lecker ;-)

Iced Espresso mit Kokos-Sirup

Gestern zum ersten Mal getrunken, verliebt und direkt kopiert ;-)

Danke für die tolle Idee aus Italien, liebe Nadia ♥

Iced Espresso mit Kokos-Sirup

Der perfekte eis-kalte Koffein-Kick!

Einfach eine größere Menge starken Espresso herstellen, abkühlen lassen, Kokos-Sirup nach Geschmack hinzugeben, in einem "Shake"-Becher ins Tiefkühlfach stellen und gut durchkühlen.
Am Besten in Espresso-Tassen servieren... 

♥ Delizioso ♥

Mittwoch, 22. August 2012

Himbeer-Vanille-Kokos-Eis *laktosefrei* *vegan*

Meine Eismaschine musste mal wieder ran ;-)

Heute hab ich mit Kokosmilch experimentiert... Somit ist das Eis komplett laktosefrei und vegan ;-)

Himbeer- Vanille- Kokos - EIS

Zutaten:
1 Dose (Bio) Kokosmilch
2 EL Kokosmus
3 EL Xucker (oder Zucker)
1 Vanilleschote
250g TK-Himbeeren

Die Himbeeren mit Xucker und etwas Wasser glatt mixen (Stabmixer). Kokosmus, das Mark der Vanilleschote auch untermixen - die Kokosmilch unterrühren.
Alles im Kühlschrank für 30 Minuten kaltstellen.

Für 25 Minuten in die Eismaschine gebe und sofort servieren. Gibt ca. 4 Portionen  ♥

PS. meine Lieblings-Kokos-Produkte gibt es ♥♥hier♥♥

(LC-)Pasta Auflauf Carbonara-Style

Nudeln, ich will endlich mal wieder NUDELN! 
Sagte Schatzi - sein Wunsch ist mir Befehl ;-)

Ihr benötigt:
200g LC Pasta (Dreamfields)
100g TK-Erbsen
200g Sahne
150ml Milch
4 Eier (L)
60g Parmesan (möglichst frisch gerieben)
100g Schinkenwürfel
1TL (Kerrygold-)Butter
Gewürze: Salz, Pfeffer (nach Wunsch Kräuter und ggf. etwas Chilli)

Zuerst die Pasta für 8 Minuten in Salzwasser kochen.
Unten ins Nudelsieb die TK-Erbsen geben und die Pasta darüber abgießen, dann sind die Erbsen direkt mit aufgetaut ;-) Kurz abschrecken und in eine Auflaufform geben.
Schonmal 30g Parmsean unter die noch warme Pasta mischen.

Schinkenwürfel in Butter anbraten (ich hatte welche mit nur wenig Fett dran - wenn ihr welche mit mehr Fett habt, lasst die Butter weg). Die Würfel über die Pasta geben.

Eier, Milch, Sahne, Salz (ich habe  Rosmarin-Salz genommen) und Pfeffer verquirlen. Die "Sauce" über den Auflauf geben. Noch einmal gut durchmischen und den restlichen Parmesan drüberstreuen.

Für 25 Minuten bei 180 Grad backen bis alles gestockt und goldbraun ist.
Guten Appetit ;-)


Samstag, 18. August 2012

Kokosberge mit Kirschen *glutenfrei*

Nom nom, Wochenende!
I ♥ Kokos
Daher habe ich gestern Abend schonmal vorgebacken, damit wirs heute schön kalt aus dem Kühlschrank futtern können.

Ihr benötigt:
60g weiche Butter
60g Zucker (oder Xucker)
3 Eier
80-90g Kokosmehl (teilentölt)
250ml Kokosmilch
1 Vanilleschote
1 TL Johannisbrotkernmehl (optional)
1 Glas Kirschen (oder gerne frische - hab aber keine bekommen)

Eier mit Butter, Xucker und dem Mark der Vanilleschote schaumig schlagen, Kokosmilch hinzufügen und das Kokosmehl (+Johannisbrotkernmehl) untermixen.

In ca. 12 (Silikon) Muffinformen jeweils 4 Kirschen unten reingeben und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Schön glattstreichen - der Teig ist relativ fest durch das Kokosmehl und geht auch nicht sehr stark auf.

Für 20 Minuten bei 160 Grad backen. Rausnehmen, abkühlen lassen und stürzen. 
Über Nacht in den Kühlschrank stellen. 

Zum Beispiel mit Kokossahne, Cashews, Banane, und etwas Puderzucker am nächsten Tag gekühlt servieren *jammi*

Sommer-TIP: vom dem Saft der Abgetropften Kirschen leckere EISWÜRFEL machen.
 




Donnerstag, 16. August 2012

Hackfleischpizza mit Zwiebeln, Speck & Grünen Bohnen

Heute wieder Low-Carb Küche

Für die Hackpizza benötigt ihr:

500g Rinderhack
1 Ei
3 EL Leinsamen (geschrotet)
1 TL Senf
Salz & Pfeffer

Alles per Hand zu einem "Teig" verarbeiten und in eine Auflaufform (oder Pizzablech) ausbreiten und andrücken. Schonmal für 10 Minuten bei 180Grad vorbacken.

1 Beutel frische grüne Bohnen putzen und in Salzwasser kurz vorkochen.
(alternativ gehen auch feine TK-Bohnen kurz in der Mirko aufgetaut)

Eine Gemüsezwiebel grob hacken und mit 100g Speckwürfeln in einer Pfanne anbraten.

150g Feta in Würfel schneiden.

Den vorgebackenen Boden aus dem Ofen holen, mit 50-80g Philadelphia Balance Feta&Gurke bestreichen (alternativ geht auch Schmand, Creme Fraiche...)

Die Zwiebel-Speck-Mischung über den Boden geben, dann die Bohnen und zuletzt die Feta-Würfel.

Für ca 15 weitere Minuten bei 160 Grad in den Backofen geben.

Guten Appetit ;-)

Dienstag, 14. August 2012

Männer Muffins *Paleo-Fastfood* in 15 Minuten

Hungaaa....
es muss schnell gehen =

Paleo Fastfood!

Männer Muffins
&
Tomatensalat

So easy gehts:
Am Besten nehmt ihr Silikon-Muffinformen, legt jeweils eine Scheibe Bacon an den Rand und gebt vorsichtig ein Ei rein. Mit Salz und Pfeffer würzen und für 15 Minuten bei 160 Grad in den Ofen. Kurz abkühlen lassen - dann einfach aus der Form nehmen und mit einem kleinen Tomatensalat  (zum Beispiel DEM HIER) anrichten. So einfach und mein "Mann" will mehr... darum heissen die Dinger ab sofort Männer-Muffins ♥




Sonntag, 12. August 2012

Sommerlicher Salat mit Türkischer Pizza

Es ist warm draussen, darum gibt es heute ein erfrischendes und gesundes Abendessen ;-)

Salat mit Wassermelone, Gurke, Tomate, Mozzarelle und frischer Minze &
Türkische Pizza

Erstmal der skeptische Blick von Schatzi: geht Wassermelone im Salat?  Kann ich mir so garnicht vorstellen!
Doch geht - es ist super lecker - vor allem in der Kombi mit selbstgemachtem Dressing ;-)

Und das benötigt ihr:

1/4 Eisbergsalat
1/4 Wassermelone (möglichst kernarme)
1 Salatgurke
2 Hände Datteltomaten
1 Mozzarella
(1 TL Chia und ein paar Minzblätter für die Deko)

Dressing: Weißweinessig, Limettensaft, Bertolli Olivenöl, Dijon Senf, Salz, Pfeffer, Minzblätter

Die türkische Pizza hatten wir als tiefgefrorene Version da - musste man nur kurz im Backofen aufbacken. Wir haben noch ein paar Teelöffel mit Philadelphia Balance Feta&Gurke draufgegeben, etwas vom fertigen Salat drauf verteilt und eingerollt.
Schmeckt nach mehr.... guten Hunger ;-)


Samstag, 11. August 2012

Shades of Grey *Sommer-Buchtip* Band 1

Heute mal nichts zum Essen ;-) 
Aber mindestens genau so gut...

Ja, viele sagen jetzt - ja das "Mode-Buch" des Sommers... bla bla..

ABER wer mal was anderes lesen mag, für den ist es eine echte Alternative zu den üblichen Frauen-Romanen. 

Zuerst denkt man bei Erotik-Roman wohl an: uhi, ein Schmuddelbuch - ob ich das lesen will?
Die Antwort lautet eindeutig: Ja! 


Die 21 jährige, noch etwas schüchterne und unsichere Studentin Anna lernt bei einem Interview den faszinierenden Millionär Christian Grey kennen. Völlig unerwartet funkt es bei den beiden. Doch Christian warnt Anna sofort, dass er viel zu gefährlich für sie sei. Eine Kombination aus Faszination und Neugier bringt Anna dazu, sich trotzdem auf diesen mysteriösen Mann einzulassen - der sich selbst als gefühlsmäßig "ziemlich-abgefuckt" bezeichnet.  Er entführt die unschuldige Anna in seine Welt aus Unterwerfung, Verlangen und Gefahr....

Die Übersetzung ins Deutsche ist gut gelungen, die Autoren verstehen es den Leser in seinen Bann zu ziehen. Die Gefühlslage von Anna ist extrem detailliert beschrieben - es wird in einer Verfilmung sicherlich schwierig dies 1:1 umzusetzen.
Man kann sich sehr gut in Anna hineinversetzen und will unbedingt wissen, wie es weitergeht.
Natürlich kommt die Erotik nicht zu kurz - obwohl man sich evlt. noch etwas "mehr" davon versprochen hätte - nachdem man die vielen Bericht gelesen hat.

Fazit:
Nichts desto trotz ist das Buch viel zu schnell durch und man will unbedingt wissen wie es mit Anna und Christian weitergeht. Teil 2 gibt es leider erst im September ;-(

Wer - genau wie ich - nicht auf den 2 Teil warten kann: ->hier<- gibts zumindest schonmal eine Leseprobe ;-)

LG
Sonja

Montag, 6. August 2012

Gyross-Sauerkraut-Auflauf mit Pfifferlingen

Endlich wieder Zumba - haben wir uns doch ein leckeres Abendessen verdient ;-)

Heute gibt es:

Gyross-Sauerkraut-Auflauf mit Pfifferlingen
und Mozzarella überbacken
 
Zutaten:
  • Hähnchen-Gyross (500g TK)
  • mildes Sauerkraut (1 Päckchen aus dem Kühlregal)
  • 200g Schmand
  • 1 Mozzarella-Kugel
  • 2 TL Kümmel (gegen die Winde *gg*)
  • 2 TL scharfe Paprikapaste (oder Rosenpaprika-Pulver)
  • 1 Zwiebel (ich hatte nur TK da)
  • 200g Pfifferlinge
  • etwas Ghee zum anbraten
  • Salz, Pfeffer
  • (1 EL Xucker optional)
Kümmel, Paprikapaste, Zwiebeln und etwas Ghee in eine Pfanne geben und anbraten. Sauerkraut kurz abspülen und hinzugeben, mit 1 Glas Wasser aufgießen.
10 Minuten köcheln lassen - mit Salz, Pfefffer und optional Xucker (nimmt die Säure etwas) würzen in eine Auflaufform geben.
Pfifferlinge kurz anbraten und darauf verteilen.


Gyross gut anbraten und auch dazugeben. Schmand mit wenig Wasser und Salz/Pfeffer verrühren (bis es dickflüssig ist) und über den Aufflauf vereilen. Zu guter Letzt den Mozzarella in Scheiben drübergeben. Für 20 Minuten bei 180Grad backen! Guten Hunger ;-)


Sonntag, 5. August 2012

Tomatensalat - klein aber fein...

Für die kleine Erfrischung und Hüngerchen zwischendurch!

Dattel- und Cocktailtomaten (vom eigenen Balkon!) halbieren und mit etwas Olivenöl, Limittensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Baby-Mozzarella-Kugeln und frische Minze hinzufügen - dann mit ewas Chia-Samen bestreuen.

Ganz einfach und 
soo schnell gemacht ;-)

Guten Hunger!

Currywurst-Nudelsalat mit Röstzwiebeln ♥

Salat aus Currywurst! Und Röstzwiebeln?

Hört sich pervers an?

Naja, vielleicht ein bisschen, 

aber schmeckt ziemlich geil ;-)

Ihr benötigt:
  • 2-3 Grill-/Bratwürste
  • 1 große Zwiebel
  • 1 große Salatgurke (oder Gewürzgurken)
  • 1 großer grüner Apfel
  • 175g (Dreamfields Low-Carb) Pasta
  • 1 Becher Schmand
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Curry-Ketchup (scharf)
  • Currypulver, Salz, Pfeffer
  •  Röstzwiebeln

Zuerst die Pasta noch möglichst bißfest kochen und gut abschrecken.
Die Wurst in Scheiben schneiden und in der Pfanne scharf anbraten -  zum Schluss1 kleinegeschnittene Zwiebel dazugeben und leicht anrösten.

Das Dressing aus Schmand, Senf, Essig, Ketchup, Salz, Peffer und Currypulver zusammenmischen.
Gurke und Apfel reiben und dazugeben, Currywurst und Nudeln untermischen.
Alles im Kühlschrank für 2 Stunden durchsiehen lassen und mit den Röstzwiebeln garnieren ;-)

PS. wer ein paar KHs sparen will, nimmt die leckere Pasta von Dreamfields.

Guten Hunger ;-)

Mein Notebook lebt wieder ♥♥♥

Hallo meine Lieben!

Endlich kann ich wieder bloggen, nach diversen Ersatzteilen und neuen W-Lan-Karten steht nun fest - der Kartenslot hat eine Macke. Darum gibt es jetzt wieder einen guten "alten" W-Lan-Stick und ich bin endlich wieder online. Hatte schon Blog-Entzungserscheinungen, habt ihr mich vermisst? *gg*

Aber ab sofort poste ich wieder regelmäßig für Euch ♥ ♥ ♥

LG
Sonja

PS. Danke an Schatzi für all die Nerven, die das wieder gekostet hat *zwinker*