Sonntag, 28. Oktober 2012

Schneller Apfel-Streuselkuchen

Wer mal wieder "keine Zeit" hat, für den ist folgendes Rezept sicherlich prima geeignet. Wir haben viele leckere Äpfel aus dem Münsterland bekommen, die wollen jetzt natürlich verarbeitet werden.



1 Fertigblätterteig (Kühlregal)
auf ein Backblech mit Backpapier legen
1 Becher Schmand mit etwas Amaretto mischen und auf dem Blätterteig verstreichen.
6 große Äpfel schälen, in dünne Spalten schneiden - auf dem Schmand legen, mit Zucker und Zimt bestreuen.
Ein paar Rosinen und Mandeln drüber verteilen.

Mit Streuseln bedecken (aus 80g Butter, 125g Mehl, 125g Zucker und etwas Zimt schnell selbst herstellen)

Für ca. 25-30 Minuten bei 160 Grad backen.
Gerne auch noch warm mit Eis oder Sahne servieren *jammi*

Den Zucker könnt ihr natürlich mit Xucker austauschen ;-)

Samstag, 27. Oktober 2012

Es is' noch Suppe da...

Der erste Bodenfrost!
Die Erkältungsviren schleichen schon verdächtig um uns rum, darum heute eine heiße Gemüsesuppe!

Ihr benötigt dafür (zum Beispiel, kann natürlich beliebig variiert werden)
1 Gemüsezwiebel
1 Stück Lauch
3 Möhren
3 Paprika (bunte)
1 Stück Sellerie
Petersilie

Gemüse kleinhacken und mit etwas Kokosöl andünsten, mit 1,5 Liter Wasser aufgießen und für 30 Minuten gut durchköcheln lassen.

Wir haben uns noch Eierstich gemacht:
3 Eier mit 150ml Milch und Salz verquirlen in der Mikrowelle für 3 Minuten (hohes Gefäß) garen lassen. Dann kurz abkühlen und in Stücke schneiden.

Die Suppe noch großzügig mit Salz, Pfeffer, Chilli würzen und mit Eierstich (und ein bisschen Kresse wenn vorhanden) servieren. Sehr lecker und tötet garantiert alle Viren ab ;-)



Sonntag, 7. Oktober 2012

Spaghetti-Kürbitoffelgratin mit Schafskäse-Pesto-Rinderröllchen und Parmesan-Zucchini

Heute mal etwas mehr Arbeit, aber es lohnt sich! Gratin aus Spaghetti-Kürbis, Minutensteak-Röllchen mit Schafskäse-Basilikumpesto,
knusprige Zucchini mit Parmesankruste






Zuerst einen kleinen Spaghetti-Kürbis halbieren und entkernen. Den Kürbis mit einem Messer einstechen, gut salzen, pfeffern, mit Knoblauch-Öl beträufeln und mit Knoblauchzehen würzen. Für 45 Minuten bei 180Grad im Backofen garen und wieder abkühlen lassen.

Das Kürbisfleisch mit einer Gabel auskratzen und in die Auflaufform geben.
1 Knoblauchzehe zerdrücken und unterheben, den Rest entsorgen.

150ml Sahne, 2 Eier und 30g geriebenen Parmesan mit Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Die Masse unter das Kürbisfleisch rühren und für etwa weitere 20 Minuten goldbraun backen.

Weiter gehts mit den weiteren Vorbereitungen:

6 dünne Rinderminutensteaks mit Salz/Pfeffer würzen und mit Schafskäse-Basilikumpesto bestreichen (wir hatten frisches vom Türken) und zusammenrollen.

Nur ganz kurz anbraten und in Alufolie einschlagen. Die letzten 5 Minuten mit in den Backofen geben.

Eine Zucchini in 1cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz/Pfeffer würzen.
Eine Mischung aus einem Ei und 50ml Sahne herstellen, die Zucchinischeiben eintauchen und in geriebenem Parmesan wälzen.
Gut andrücken.
Von beiden Seiten in der Pfanne in viel Ghee anbraten. Immer wieder mit heißem Fett übergießen. Es sollte alles schön knusprig werden.

Alles hübsch anrichten und mit etwas Schafkäse Pesto abschmecken.

Guten Appetit ;-)



Mittwoch, 3. Oktober 2012

Kümelmonstertime: Cranberry-White-Choc Cookies

Feiertag = Leckerchentag ;-)

Auf dem Cakes, Cookies & More Blog habe ich ein tolles Rezept gefunden, das ich etwas abgewandelt habe. Danke schön für die Idee, liebe Himbeeri!

Meine Kekse wurden
Cranberry-White-Choc Cookies

Zuerst folgende Zutaten schaumig schlagen:
125g weiche Butter, 3 Eier, 150g Rohrohrzucker und Mark eine Vanillestange

dann untermixen:
150g Mehl, 50g gehackte Mandel, 1/2 TL Natron und eine Prise Salz

50g gehackete weiße Schokolade und 2 Hände getrocknete Cranberries unterheben.

Teig-Kleckse (mit genügend Abstand) auf ein Backblech geben und  für 10 Minuten bei 160 Grad backen.

Lecker.. Kümelmonster will meeeehr Kekse ;oP