Mittwoch, 2. Januar 2013

Bacon-Hähnchenbrust auf Broccoli *Low Carb* und Gute Vorsätze

Es ist wieder Zeit für gute Vorsätze.
Ja, wie jedes Jahr sagt jetzt jeder. Genau!

Der Dezember ist bei uns immer ein Zuviel-Monat: Zu viel Süsses, Ungesundes, Stress - ziemlich blöd. Das ist jetzt VORBEI. Es wird wieder gesund und Low-Carb gekocht.
Zumindest 6 Tage die Woche: Kein Brot/Brötchen, möglichst alles ohne Weizenmehl und/oder Gluten. Kein extra Zucker, Nudeln, Reis, Süssigkeiten und Fast Food, Fertiggerichte und sonstige ungesunde Nahrungsmittel.
Damit wir das Ganze auch durchhalten, werden wir uns einen Cheat-Tag die Woche gönnen. Sonntags gibt es Brötchen zum Frühstück, einmal warmes Essen mit Carbs und ein Leckerchen nach Wahl. Aber zuerst kommt mal der Zuckerentzug - es heisst: viel trinken und den Körper wieder von Schoko und Brötchen entwöhnen ;-)

Meine Kollegin meinte heute: Aber dann kannst Du ja garnichts mehr essen!

Doch kann ich - schaut mal mein leckeres Abendessen...

Hähnchenbrust mit Bacon umwickelt auf Broccoli 


  • Hähnchenbrust mit Bacon umwickeln und für ca. 5 Minuten in der Grillpfanne von allen Seiten anbraten.
  • 1 Packung TK Broccoli einmal mit kochendem Wasser übergießen, damit er schonmal aufgetaut ist.
  • Mit Salz/Peffer großzügig würzen und in eine Auflaufform geben.
  • Ein paar Salatkerne für den "Crunch" drüberstreuen.
  • Das Hähnchen auf den Broccoli geben. 
  • In der noch warmen Pfanne (mit dem Bratensatz) 2 EL Schmand (oder Sahne/Frischkäse) mit etwas Wasser kurz aufkochen und würzen - über den Broccoli geben.
  • Optional noch eine Scheibe Gouda dazu geben (kleingerissen) und für 180Grad für ca. 20 Minuten im Ofen backen lassen. 
Guten Appetit ;-)

Kommentare:

  1. LÄCKA!!

    Schön hier, ich komm wieder und verlinke dich.
    Guter Plan.

    HAU REIN!

    AntwortenLöschen
  2. Auf die guten Vorsätze!
    Viel Erfolg - ich bin auch wieder Low Carb dabei nach diesem "FressDezember".
    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir mal ein paar Ideen für Whole30 bzw. Clean Eating bei dir geklaut.

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  4. Yvonne/Passiocalla5. Januar 2013 um 12:52

    Wow sieht das leckör aus!
    Werd ich die Tage auch mal machen <3
    Ich schließ mich den guten Vorsätzen an und wünsche gutes Gelingen :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo , ein paar Angaben wir Herd auf Umluft oder Unter/Oberhitze stellen wären ganz hilfreich und Mengenangaben der Zutaten. LG :) es ist grad im Ofen hoffe es schmeckt :)

    AntwortenLöschen