Freitag, 8. März 2013

Zebra Käsekuchen ohne Boden

So endlich mal wieder was backen - aber schnell muss es im Moment gehen. Einfach keine Zeit ;-)

Daher ein flotter Käsekuchen ohne Boden.
Aber in hübsch ;-)

Zutaten:
1kg Quark
1 Pk Philadelphia
220g Zucker (Xucker)
2 Pk Vanillepuddingpulver (Dr. Oetker)
180g flüssige Butter (oder 180ml Öl)
4 Eier
2-3 EL Kakao Amaribe

Zuerst alle Zutaten mixen - ausser dem Kakao. Die Hälte des Teigs in eine separate Schüssel umfüllen und den Kakao unterrühren.
Eine Springform mit Backpapier auslegen und dann immer abwechseln 2 EL des Teiges in die Mitte der Form geben, bis der Teig aufgebraucht ist.

Für etwa 50-60 Minuten bei 160Grad backen. (hängt von Eurem Backofen ab)

Ein Foto vom angeschnittenen Kuchen folgt noch - muss erst abkühlen, der Kleine ;-)
da ist es...
 

Schönes Wochenende, meine Lieben ;-)

Kommentare:

  1. Schaut super aus!
    Hast du eine Idee, wie man das Puddingpulver ersetzen kann? Ich hätte es nämlich gerne noch etwas lowcarb-iger :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Puddingpulver von Dr. Oetker hat 32gKH auf pro Paket, vielleicht nur eins nehmen und dafür mehr Eier und noch ne Vanilleschote extra? Die Stärke hält das ganze ja zusammen - bin mir nicht so sicher ob das ganz ohne hält. Vielleicht etwas Johannisbrotkernmehl dazu, wenn du das da hast. Berichte mal ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm..das sind mir eventuell immer noch zu viele. Ich muss nochmal überlegen. Vielleicht mit Flohsamenschalen? Falls ich es ausprobieren sollte, werde ich auf jeden Fall berichten! :)

      Löschen
    2. Hat der Kleine denn gut geschmeckt? :)

      Löschen
    3. Hallo Schlotti,

      hier jetzt die Low-Carb Version für Dich:
      http://cooking-lifestyle.blogspot.de/2013/05/zebra-kasekuchen-als-low-carb-version.html
      LG
      Sonja

      Löschen