Freitag, 31. Mai 2013

Spicy Chicken-Kokos-Curry

Noch ein kurzer Nachtrag zum Asia-Day von gestern, habe
nämlich das Abendessen unterschlagen. Ein köstliches Curry mit Kokos *schleck*

Einkaufszettel: (4 Teller)
  • 600g Hähnchenbrust
  • 1 gehackte rote Zwiebel
  • 3 grob gewürfelte Paprika (je 1 rot/gelb/grün)
  • 1 Glas Bambussprossen
  • 2 geschnittene Zucchini
  • 4 EL Kokosmus
  • 1 Dose Bio Kokosmilch (400g)
  • 1 Hand voll Cashewkerne
  • etwas frischer Thymian
  • 1 EL scharfes Paprikamark
  • Sojasauce
  • Fischsauce
  • rotes Thai-Curry Gewürz (Hefe-/Gluten-frei)
  • Kurkuma
  • Zimt
  • Koriander
  • Chilli
  • Rosenpaprika
Zuerst das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden, mit 1/2 Zwiebel, Paprikamark, etwas Sojasauce, Fischsauce, Chilli und frischem Thymian in einen Plastikbeutel füllen.
Die Tüte gut verschließen, durchkneten und schonmal für 2-3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Das Hähnchen in Kokosöl anbraten (in 2 Portionen, damit es nicht kocht).
Anschließend die Cashewkerne kurz im restlichen Bratensatz anrösten und beiseite stellen.
Dann das komplette Gemüse anbraten, nach Geschmack mit allen Gewürzen feurig machen.
Wenn alles schon leicht angebraten ist und etwas Wasser gezogen hat, das Kokosmus dazugeben (macht eine sämige Bindung) - das Fleisch mit den Cashews wieder dazugeben und alles mit Kokosmilch ablöschen.
Alles noch etwas weiterköcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Sojasauce/Fischsauce dazugeben - falls es nicht salzig genug sein sollte oder nachwürzen, falls nötig.

Guten Appetit!

PS. die Gewürze sind natürlich beliebig variierbar  - seid da ruhig etwas kreativ ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen