Samstag, 11. Mai 2013

Zebra Käsekuchen als Low Carb Version plus Rhabarberkompott

Heute habe ich mal unseren geliebten Zebra-Käsekuchen in einer Low Carb Version
gebastelt und dazu gab's leckeres Rhabarberkompott - natürlich auch Low Carb.

Zutaten für den Kuchen:
  • 1kg Quark
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 5 Eier (L)
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 30g Johannisbrotkernmehl
  • 250g Xucker light
  • 3 geh. EL Amaribe Kakao
  • 1 EL Vanille Extrakt Rum
  • oder das Mark einer Schote
Zuerst alle Zutaten mixen - ausser dem Kakao. Die Hälfte des Teigs in eine separate Schüssel umfüllen und den Kakao unterrühren. Eine Springform mit Backpapier auslegen, die Ränder gut fetten und dann immer abwechseln 2 EL des Teiges in die Mitte der Form geben, bis der Teig aufgebraucht ist.

Für etwa 50-60 Minuten bei 160 Grad backen. (hängt von Eurem Backofen ab)

PS. mein normales Rezept hat eigentlich noch 180g Butter mit drin, die habe ich leider vergessen -.-
aber schmeckte auch so prima ;-)

Zutaten fürs Kompott:
  • 500g Rhabarber
  • 6-8 geh. EL Xucker light
  • 1 EL Vanille Extrakt
Alles zusammen (ohne Wasserzugabe) köcheln lassen bis alles schön weich ist, zum Andicken kann man 1 gestr. TL Johannisbrotkernmehl kurz in Wasser auflösen und untermischen - das ist aber optional.

Extra-Tipp:
dazu ein Mandelmilch Kaffee
Die Mandelmilch von Ecomil hat nur 1,5g KH auf 100ml und lässt sich prima aufschäumen.

Kommentare: