Samstag, 1. Juni 2013

Gratinierte Fächerkartoffeln mit Chilli-Bratwurst

Carb-Alaaaarm ;-)
Nach 31 Tagen ketogener Ernährung im Mai (zwischen 20-30g KHs/Tag) haben wir uns eine Runde Carb-Refeed verdient. Und das am Besten ganz lecker ;-)
Das Bild von folgendem Kartoffel-Gericht hat mich schon die ganze Woche auf Facebook verfolgt, darum habe ich meine Version gezaubert!


Einkaufszettel:
  • Kartoffeln
  • Butter
  • frische Kräuter
  • Salz
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Käse

Die Kartoffeln fächerartig aufschneiden (nicht durchschneiden) und mit Zewa trockentupfen.
Eine Auflaufform mit etwas Öl einpinseln, anschließend die Kartoffeln einsetzen.
Zuerst die Kräuter (ich hatte frischen Thymian, Majoran und Rosmarin) zwischen die Fächer stecken, ich hatte so 2-3 pro Kartoffel, dann ein paar Scheiben Knoblauch. Großzügig salzen und auf jede Kartoffel ein Stück butter setzen. Erstmal für 25 Minuten bei 200Grad backen.
Dann einmal mit Butter übergießen - falls die Kartoffeln alles "gesoffen" haben, noch etwas
Olivenöl dazugeben und weitere 10 Minuten backen. Abschließend mit etwas Käse bei 100Grad nochmal 10 Minuten im Ofen lassen.

Als Topping habe ich noch einen leckeren Dip angerührt:
6 EL griechischer Joghurt, 2 EL Philadelphia, 3 EL Majo, Limettensaft, Salz, Pfeffer, Zwiebel, TK-Kräutermischung, eine Prise Xucker -> alles gut vermischen, fertig ;-)

Dazu gab es noch leckere Chillie-Bratwurst! 
Guten Hunger!

Kommentare:

  1. mmmhhhh sehen ja göttlich aus die Töffelchen :)
    LG, Yve :)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine interessante Kartoffelidee :-)

    AntwortenLöschen