Sonntag, 22. September 2013

Mit Ziegenfrischkäse und Honig gratinierte Feigen

Süss, salzig, weich, knusprig und unheimlich lecker!
Ein Must-Try in der Feigensaison ;-)

Einkaufzettel:
6 Feigen
6 Scheiben Schinken oder Bacon
6 TL milder Ziegenfrischkäse
etwas Wald- oder Lavendelhonig
Meersalz/frischer Pfeffer
1 Spritzer Olivenöl

Die Feigen waschen, abtrocknen und kreuzweise einschneiden - mit den Fingern leicht zusammendrücken, dass die Feige leicht "aufgeht". Den Schinken/Bacon um die Feigen wickeln.
In jede Feige 1 TL Käse geben - etwas Salz/Pfeffer darüberstreuen. Als Topping noch etwas Honig darübertropfen. Ein Schussen Olivenöl auf den Boden einer Auflaufform geben und verteilen - die Feigen daraufsetzen und für 10-15 Minuten bei 180Grad gratinieren lassen ;-)
Lecker!

Sonntag, 15. September 2013

Kürbitoffelplätzchen auf mediterranem Ratatouille *vegetarisch*

Einkaufszettel:
  • 1 sehr kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2 EL Flohsamenschalen (gemahlen)
  • 2 Bio Eier
  • 1 Gemüsezwiebel
  • je 1 Paprika rot/gelb/grün
  • 2 kleine Zucchini
  • 2 EL scharfes Tomatenmark
  • 1 Päckchen passierte Tomaten
  • 1-2 Zweige Rosmarin/Thymian
  • 2-3 EL TK Kräuter
  • 1 EL Olivenöl
  • 3-4 EL Kokosöl
  • Salz/Pfeffer/Chilli/Muskat
Den Kürbis waschen, die Kerne entfernen und grob raspeln (mit Schale).
1/4 der Zwiebel fein dazureiben, Flohsamenschalen und Eier hinzufügen - mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles gut verschmischen und kurz anziehen lassen.

Die restliche Zwiebel fein hacken und in Olivenöl andünsten, Paprika würfeln und dazugeben. Tomatenmark kurz mit anrösten. Die Zucchini halbieren und in "Scheiben" schneiden - zusammen mit den passierten Tomaten, TK Kräutern sowie frische Kräuter hinzufügen, alles gut würzen (Salz/Pfeffer/Chilli) und durchköcheln lassen. (Später die Kräuterzweige wieder entfernen.)

Eine Pfanne mit Kokosöl erhitzen und die Kürbisplätzchen knusprig ausbacken.

Das Gemüse mit den Kürbisplätzchen anrichten und noch einen Klecks Creme Fraiche zur Deko darüber geben. Guten Appetit!

Montag, 2. September 2013

Zucchini-Sagne Mexiko-Style (ohne Nudeln)

Einkaufszettel:
2-3 Zucchini
500g Rinderhack
1 Pack. passierte Tomaten
1 Dose Mais
1 rote Zwiebel
6-8 EL Salsa
1 EL Gemüsebrühe
100ml Sahne
100g Käse zum Überbacken
Etwas Chilli, Salz, Pfeffer, TK Kräutermischung

Die Zucchini mit einem V-Hobel in sehr dünne Scheiben hobeln.
Gehacktes anbraten, die Zwiebel hacken und dazugeben, Gemüsebrühe, Salsa und Tomaten einrühren, nach Geschmack mit Chilli, Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
Den Mais abgießen und zur Mischung hinzugeben und alles kurz durchköcheln lassen.

Abwechselnd die Sauce und die Zucchini schichten - wie Lasagne . mit Sauce beginnen und abschließen. Obendrauf die 100ml Sahne gießen und das Ganze für 15-20 Minuten bei 180-200Grad Umluft backen. Dann den Käse darauf verteilen und bei 160Grad weitere 10 Minuten gratinieren.

Wirklich lecker - Nachschlag erwünscht ;-)