Samstag, 31. Januar 2015

Selbstgemachte Cevapcici mit scharfer Ratatouille *low carb*

Achtung: vorab eine Warnung zu diesem Rezept - es ist nicht mit Vampiren kompatibel - da oooordentlich Knoblauch drin ist ;-)

Cevapcici alla Vampir-Schreck:
800g Bio Hack
4 Knoblauchzehen (gehackt)
1/4 rote Zwiebel (superklein gehackt)
2 gestr. TL Backpulver (optional)
1 Ei
1 TL Paprikapulver
1,5 TL Gemüsebrühe (Bio/hefefrei)
1 EL TK Kräutermischung
1 TL Senf
Salz/Pfeffer

Alle Zutaten mit einem Handrührgerät zu einer glatten Masse verarbeiten und für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Per Hand Chevapcici formen und in Ghee ausbraten.
(Hack-Masse ergab 2 Pfannen voll)

 



Ratatouille:
6 Paprika (rot/gelb/grün gemischt und gewürfelt)
2 Zucchini (halbiert und in Scheiben geschnitten)
2 Knoblauchzehen (gehackt)
2 rote Zwiebeln (grob gehackt)
2 TL Rosmarin (getrocknet)

Saft einer 1/2 Zitrone
1 TL Gemüsebrühe (Bio/hefefrei)
1 TL Xucker
1-2 TL Sambal Oelek
2 EL Olivenöl
400 ml passierte Tomaten
Salz/Pfeffer

Tip: Das komplette Gemüse kann auch vorab vorbereitet werden - benötigt dann ungefähr hinterher genau so lang zum Garen wie zwei Pfannen Chevapcici zum Braten.

Alle Zutaten (außer Tomaten) zuerst in etwas Olivenöl anbraten - mit den passierten Tomaten ablöschen und durchköcheln lassen.

Beides zusammen anrichten und genießen.
Sehr sehr lecker - kocht es unbedingt nach! ;-)


Dienstag, 27. Januar 2015

Fisch-Curry mit Gemüse und Kokosmilch auf Blumenkohlreis *low carb*

Fisch-Curry kennt ihr bestimmt - aber Blumenkohlreis?
Sehr lecker und gute Alternative zu "richtigem" Reis, wenn ihr Kohlenhydrate sparen möchtet.

Einkaufszettel:
1 Paprika gelb
1 Paprika rot
2 Möhren
2 Zucchini
500g Fisch (z.B. Kabeljau/Seelachs)
1 Dose Kokosmilch
2 EL rote Currypaste
Zitrone
1 TL Sukrin Gold
1 EL Kokosöl
 Salz/Pfeffer
Für den "Reisersatz":
1 Blumenkohl


Gemüse kleinschneiden und mit Kokosöl in der Pfanne anbraten.
Kurz die Currypaste sowie Sukrin Gold mitrösten und mit Kokosmilch ablöschen.
Nochmal mit großzügig Salz/Pfeffer würzen.

Fisch abwaschen und würfeln, dann mit Zitrone, Salz und Pfeffer würzen.

Den Fisch oben auf das Gemüse verteilen und das Curry für etwa 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen.


Den Blumenkohl mit einer Gemüsereibe zu "Reis" reiben.
In einer abgedeckten Schüssel für etwa 7 Minuten (ohne extra Wasser) in der Mikrowelle garen.Nach der Hälfte einmal kurz durchrühren.
Den Blumenkohlreis mit Salz/Pfeffer (evtl. etwas Muskat und Butter) abschmecken.

Das fertige Curry auf dem "Reis" anrichten und genießen!
Guten Appetit!

Samstag, 24. Januar 2015

Zucchini-Möhren Reibeplätzchen *low carb*

Guter Ersatz für Kartoffelpuffer gefällig?

für 8 Reibeplätzchen:
3 kleine Zucchini
2 kleine Möhren
2 Eier
3-4 EL Flohsamenschalen (gemahlen)
Salz/Pfeffer
Kokosöl oder Ghee zum Ausbraten

Die Zucchini reiben und mit großzügig Salz vermischen und 10 Minuten stehen lassen.
Das Wasser aus den Zucchini gut ausdrücken!

Möhren reiben und mit der ausgedrückten Zucchini, Ei, Pfeffer und Flohsamenschalen vermischen und nochmal kurz anziehen lassen - damit die Flohsamen die Masse etwas binden.

Großzügig Fett in einer Pfanne erhitzen und jeweils 4 Reibeplätzchen ausbacken.

Nach dem Braten auf Küchenpapier legen und im 100 Grad warmen Backofen "zwischenparken" damit sie nicht kalt werden - bis die zweite Runde fertig ist.

Sehr lecker mit etwas Apfelmus - wer noch mehr Kohlenhydrate sparen möchten - nimmt Creme-Fraiche oder Frischkäse und Lachs als Topping. 
Auch sehr lecker und eine gute Alternative zu Kartoffelpuffern!

Ei-Pizza-Muffins *low carb* als Frühstück oder Snack

Herzhafter LC Snack oder Frühstück gefällig?
Auf geht's!

Einkaufszettel:
6-7 Eier (M/L)
2 EL Frischkäse
30g geriebener Parmesan
2 EL Pizzakräutermischung
Salz/Pfeffer
1 gewürfelte Paprika
1/4 gewürfelte Gemüsezwiebel
6 gewürfelte Cocktailtomaten
100g Salami (oder Schinken/Bacon)

Eier mit Frischkäse, Parmesan, Pizzagewürz, Salz und Pfeffer aufschlagen (per Schneebesen oder Mixer für Faule).
Ein Muffinblech (z. B. mit Backtrennspray) gut einfetten - damit nichts kleben bleibt.

Die Eiermischung in die 12 Förmchen gießen und Paprika, Zwiebeln, Tomaten und Salami darüber verteilen. Die Zutaten sind natürlich variabel - sicherlich geht auch Bacon oder anderes Gemüse - experimentiert ruhig rum ;-)

Die Muffins für 12-15 Minuten bei 175 Grad Umluft backen.
Kurz abkühlen lassen - noch leicht warm genießen oder als kalten Snack zwischendurch.
Perfekt auch zum Mitnehmen für die Mittagspause.

Samstag, 17. Januar 2015

Low Carb Käse-Sahne Torte *LCHF* *glutenfrei*

Foodporn für's Wochenende, glutenfrei und low carb.
Geschmacklich absoult vergleichbar mit einer "richtigen" Torte - dafür aber mit viel weniger Kohlenhydraten. Keiner wird merken, dass kein Weizenmehl im Biskuit ist. Versprochen!

Low Carb Biskuit glutenfrei:
4 Eier (L)
70g Mandelmehl (entölt)
120g Xucker
1 Prise Salz
1 gestr. TL Pfeilwurzelstärke
4 EL heißes Wasser
1 EL Vanilleextrakt

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen. 
Eigelb, Xucker und Vanilleextrakt schaumig aufschlagen, bis eine dickflüssige helle Creme ensteht - dann Mandelmehl, Wasser und Pfeilwurzelstärke untermixen. Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben. Masse in eine Springform 26 cm (mit Backpapier ausgelegt) geben und ca. 15 Minuten bei 160 Grad Umluft backen. (Stäbchenprobe) 
Gut auskühlen lassen. (Ich hab es schon am Vorabend gebacken)

Käsesahne-Masse:  
500g Magerquark (oder 20%igen)  
2 Becher Sahne  
170g Xucker  
3 EL Limettensaft  
3 EL Vanilleextrakt  
15g gem. Gelatine (oder ca. 8 Blatt) 

Gelatine in Wasser quellen lassen. Xucker kurz zu Puderxucker mahlen (z.B. im Mr. Magic) und mit Quark, Limettensaft und  Vanilleextrakt verrühren. Sahne separat steifschlagen. Gelatine in der Mikrowelle schmelzen (etwa 2 x 10Sek.- bis es durchsichtig wird) - einen großen EL Creme in die Gelatine rühren und diese Mischung unter Mixen in die Quarkcreme tröpfeln lassen. Dann die Sahne unterheben.


Die Torte zusammenbauen:
Den Biskuitboden mit einem scharfen Messer halbieren, den unteren Teil auf eine Kuchenplatte setzen und einen Tortenring darum "legen".
1 Dose Mandarinen (ohne Zuckerzusatz) abtropfen und auf dem Boden verteilen.
1/3 der Käsecreme darüber verteilen und glattstreichen.
Den oberen Teil des Bodens darüberlegen - optional kann dieser noch mit etwas Kaffee oder Amaretto beträufelt werden - macht die Torte noch saftiger.
Abschließend die restliche Käsemasse darüber verteilen und glattstreichen.

Torte für 4-6 Stunden gut durchkühlen. Dann vorsichtig aus dem Tortenring lösen und beliebig dekorieren. 

Viel Spass beim Nachbacken und guten Appetit ;-)

Samstag, 10. Januar 2015

Low-Carb & Glutenfreie Backmischung von Dr. Almond im Test

Neues Jahr, neue gute Vorsätze!
Endlich wieder Low Carb ernähren und möglichst noch glutenfrei.
Gar nicht so einfach, aber es gibt jetzt ein leckeres Eiweißbrot - was es wesentlich einfacher macht. So wurde mir gesagt - also habe ich es selbst ausprobiert!

Es handelt sich um Backmischungen, die nur noch mit Wasser vermischt  und gebacken werden müssen. Wirklich sehr einfach, man könnte es auch "Low-Carb Brot for Dummies" nennen ;-)

Ich habe das Weltmeisterbrot gebacken und vorm Backen noch ein wenig Sonnenblumenkerne und Leinsamen für die Optik darübergestreut.
Es ist geschmacklich wirklich vergleichbar mit einem "herkömmlichen" Weltmeisterbrot aus der Bäckerei - dabei hat es unter 1 Gramm Kohlenhydrate pro Schreibe.
Kein "komischer" Nachgeschmack und eigenartige Konsistenz, wie man ihn häufig bei Eiweißbrot hat. Es kommt ohne Gluten und Soja aus und sättigt sehr gut.
Also eine klare Empfehlung meinerseits.

Ich werde noch weitere Sorten testen - wenn sie denn dann wieder lieferbar sind, denn ich bin wohl nicht die Einzige, der dieser neue Shop aufgefallen ist.

Schaut bei Dr. Almond doch mal vorbei, aber lasst mir noch etwas übrig, okay? ;-)

Ich berichte Euch gerne, wenn ich die nächsten Backmischungen getestet habe - erzählt mir doch mal, was ihr schon ausprobiert und für gut befunden habt! 

Low-Carb Weltmeisterbrot mit Lachs *jammi*

PS. Dieser Beitrag wurde nicht gesponsort und entspricht meiner persönlichen Meinung!